ENTERTAINMENT
12/07/2018 22:19 CEST

Medienbericht: Polizei-Einsatz im Haus von Lilly und Boris Becker

Der Notruf wurde gegen 22 Uhr abgesetzt.

  • Am Mittwoch kam es laut einem Bericht in ihrer Villa in London zu einer Auseinandersetzung zwischen Boris Becker und Lilly.
  • Das Noch-Ehepaar soll sich gestritten haben, bis ein Polizeinotruf abgesetzt wurde. 
  • Oben im Video seht ihr den ersten öffentlichen Auftritt von Boris Becker, nachdem er und Lilly sich getrennt hatten.

Am Mittwochabend soll es in dem Londoner Stadtteil Wimbledon zu einem Polizei-Einsatz in der Villa von Boris Becker und Lilly gekommen sein.

Nach einem heftigen Streit wurde gegen 22 Uhr Ortszeit der Notruf gewählt. Das berichtet die “Bild”-Zeitung

Der Grund des Streits und wer den Notruf gewählt hat, ist derzeit noch unbekannt. Wie “Bild” berichtet, seien zu dem Zeitpunkt der Auseinandersetzung der gemeinsame Sohn Amadeus, Beckers Sohn Elias und eine Freundin von Lilly in der Wohnung anwesend gewesen. 

Zu Handgreiflichkeiten soll es nicht gekommen sein, ebenso wurde auch keine Anzeige erstattet. Die Beckers sollen von der Polizei eine Mahnung erhalten haben. 

Mehr zum Thema:  Nach Ehe-Aus – Boris Becker hat eine Botschaft an seine Fans 

Polizei musste Situation beruhigen

► “Die Polizei in Wimbledon wurde zu einem häuslichen Zwischenfall gerufen. Die Streitenden waren das Ehepaar Becker. Mehrere Kollegen waren vor Ort. Sie beruhigten die Situation”, sagte ein Sprecher von Scotland Yard gegenüber “Bild”.

Am Donnerstag sollen gegen zwölf Uhr noch einmal mehrere Beamten zum Anwesen der Beckers gefahren sein, um nach dem Rechten zu sehen. Zu dem Zeitpunkt soll jedoch niemand in dem Haus gewesen sein. 

Eineinhalb Stunden später soll Boris Becker erschienen sein. Wie “Bild” berichtet, soll er sich in dem Haus umgezogen haben und es mit einer großen Tasche wieder verlassen haben.

Seine Noch-Ehefrau Lilly wurde den ganze Tag über nicht in dem Haus gesichtet.

Bis jetzt haben sich weder Boris Becker noch Lilly zu dem Polizeieinsatz geäußert.

(ll)