BLOG
04/05/2018 14:32 CEST | Aktualisiert 04/05/2018 15:36 CEST

Wir Frauen müssen endlich damit aufhören, beim Sex Orgasmen vorzutäuschen!

Stoppt die Fakerei – allen anderen Frauen zuliebe!

egorr via Getty Images
90 Prozent der deutschen Frauen haben schon mehr als einmal einen Orgasmus vorgetäuscht. 

Das Rezept ist einfach: Ein bisschen stöhnen – nur nicht zu übertrieben – sich etwas hin und her winden, ein wenig mit der Hüfte zucken, den Atem beschleunigen, den Partner am Rücken leidenschaftlich kratzen, dann ein lautes “JAAAA” schreien und anschließend ein zufriedenes Grinsen aufsetzen – schon ist er fertig, der perfekt gefakte Orgasmus.

Wer sich nicht mehr an Meg Ryans “Harry & Sally”-Performance oder den letzten eigenen Höhepunkt erinnert, der findet im Internet zahlreiche Tipps und Tricks, wie man dem Partner am glaubhaftesten einen Orgasmus vorgaukelt.

Dabei gibt es kaum Frauen, die diese Tipps brauchen: Laut einer Studie der Berliner Charité haben 90 Prozent der deutschen Frauen schon mehreren Partnern einen Orgasmus vorgetäuscht – sie sind also Vollprofis im Faken.

Liebe Frauen – wir müssen endlich damit aufhören.

Denn damit tun wir niemandem einen Gefallen. Weder uns, noch dem Mann, noch den Frauen, mit denen er nach uns schlafen wird.

Ja, ich gebe es zu: Ich habe auch schon Orgasmen vorgetäuscht. Nicht nur einmal. Nicht nur einem Mann.

Die Gründe sind die gleichen, wie wohl bei jeder anderen Frau: Ich wollte die Männer nicht verletzen. Ich wusste, dass es mit einem echten Orgasmus eh nichts mehr wird. Ich wollte, dass wir so schneller zum Ende kommen.

Also, wieso etwas sagen und so die Stimmung versauen?

Nein, da bestätigt Frau den Mann lieber – weil sie ja weiß, dass er das braucht – und lässt ihn in dem Glauben, gerade den besten Sex genossen zu haben (was übrigens auch ohne Orgasmus geht). Einfach nur der Harmonie zuliebe.

Hauptsache er ist glücklich, befriedigt, nicht gekränkt.

Das Belohnungsprinzip

Der Orgasmus, auch der vorgetäuschte – denn die Fälschung vom Original können nur die wenigsten Männer unterscheiden – funktioniert dabei wie eine Belohnung. Jeder, der schon einmal einem Hund “Sitz” beigebracht hat, weiß, wie das funktioniert.

Der Hund setzt sich hin, dafür bekommt er ein Leckerli. Das nächste Mal wird er sich wieder auf die gleiche Weise verhalten – denn er will seine Belohnung. Er hat gelernt, was ihn zum gewünschten Ziel bringt.

Das funktioniert beim Orgasmus ähnlich. Denn viele Männer wollen ja, dass die Frau einen Höhepunkt erlebt. Und der funktioniert dann im Gehirn wie das Leckerli beim Hund. Mit dem Effekt: Aha – so funktioniert’s, das nächste Mal dann wieder genauso.

Klar, wer in einer Beziehung oder auch einer Affäre ein erfülltes Sexleben haben möchte, wird mit der Fake-Taktik nie zum Ziel kommen.

Faken hat Folgen für alle

Sehr, sehr, sehr, sehr viele Männer denken wirklich, dass die meisten Frauen durch reine Penetration zum Orgasmus kommen. Das schaffen allerdings – kommt darauf an, welcher Studie man glaubt – nur zwischen vier und 20 Prozent. Die überwältigende Mehrheit der Frauen braucht klitorale Stimulation. Sei es mit der Hand, dem Mund, einem Toy, einer besondere Stellung.

Wie kommt es also zu diesem für die weibliche Befriedigung so fatalen Irrglauben?

Mir fallen nur zwei mögliche Erklärungen ein: Entweder sind Männer so unfassbar ignorant, dass sie nicht verstehen, wann eine Frau einen Orgasmus hat. Oder aber, sie sind zahlreichen Täuschungen auf den Leim gegangen.

Für den Fake spricht, dass sich Frauen oft anhören müssen, sie seien furchtbar außergewöhnlich, nachdem sie einem Mann offenbart haben, dass reine Penetration für eine sexuelle Ekstase nicht reicht.

Er: “Also alle anderen Frauen vor dir sind immer so gekommen.”

Sie: “Dann haben dir viele davon wahrscheinlich einen Orgasmus vorgespielt.”

Er: “Nein, das kann nicht sein.”

Ein Gespräch, das ich leider mehr als einmal geführt habe.

Und – da bin ich mir sicher – vielen Fakerinnen zu verdanken habe.

Also, liebe Frauen, ich kann es nicht oft genug sagen: Hört doch endlich damit auf, einen Orgasmus vorzutäuschen. Allen anderen Frauen zuliebe.

(nc)