LIFE
10/09/2018 18:00 CEST | Aktualisiert 10/09/2018 18:02 CEST

Auf diesem Bild versteckt sich ein Leopard – könnt ihr ihn sehen?

Das Tier weiß, wie es sich zu tarnen hat.

  • Auf den ersten Blick scheint das Foto nur ein Wasserloch in Kenia zu zeigen.
  • Auf dem Bild versteckt sich auch noch ein Leopard.
  • Oben im Video seht ihr, wo sich die Raubkatze befindet.

Suchbilder faszinieren: Ob ein Hund im Garten oder eine nackte Frau inmitten von Bäumen – das auf den ersten Blick Unsichtbare zu erkennen, ist für viele ein unterhaltsamer Zeitvertreib.

Die Aufnahmen des deutschen Fotografen Ingo Gerlach gehören auch in diese Kategorie. Entstanden sind die Fotos in Kenias Masai Mara National Park, als Gerlach an einer Safari teilnahm.

Die Bilder zeigen ein typisches Wasserloch, das von einem Felsvorsprung umgeben ist. Irgendwo auf dem Bild versteckt sich auch ein Leopard.

Gerlach sagte gegenüber dem Online-Portal “Caters News Agency”:

“Die Sonne war bereits hinter dem Horizont verschwunden und es war früher Abend, als der Fahrer plötzlich das Fahrzeug anhielt und Chui murmelte, was auf Suaheli ‘Leopard’ bedeutet.”

Wie schwer es ist einen Leoparden in freier Wildnis zu finden, musste auch Gerlach selbst erfahren. Die Tiere sind nämlich Meister der Tarnung. Weiter sagte der Fotograf:

“Ich stand auf und suchte gut zehn Minuten lang, konnte aber nichts erkennen. Der Fahrer versuchte mir die Position des Leoparden zu erklären und mit großer Mühe entdeckte ich ihn schließlich.”

Oben im Video könnt ihr herausfinden, wo sich der Leopard versteckt hat. Habt ihr ihn schneller gefunden als Ingo Gerlach?

Mehr zum Thema: Ihr denkt, das sei ein braves Urlaubsfoto? Seht besser noch einmal genau hin 

(chr)