POLITIK
14/06/2018 09:24 CEST | Aktualisiert 14/06/2018 11:04 CEST

Asylstreit in der Union: CSU legt eigenen Kompromissvorschlag vor

Top-News To Go.

Anadolu Agency via Getty Images
Bundeskanzlerin Angela Merkel hofft im unionsinternen Asylstreit auf eine einvernehmliche Lösung.

Im unionsinternen Asyl-Streit hat die CSU-Spitze Bundeskanzlerin Angela Merkel nun einen Kompromissvorschlag vorgelegt.

Laut dpa-Informationen bestehen die Christsozialen weiterhin darauf, dass Asylbewerber, die schon in einem anderen europäischen Land registriert sind, an der deutschen Grenze zurückgewiesen werden.

Zugleich unterstütze die CSU aber alle Bemühungen, auf europäischer Ebene gleichwertige Maßnahmen zu vereinbaren.

Warum der CSU-Vorschlag im Asylstreit wichtig ist:

► Die CSU ist in der Asylfrage auf offene Konfrontation zu Merkel gegangen – und konnte bereits CDU-Politiker hinter sich bringen.

► Die Kanzlerin hatte in der Sache gestern ihrerseits einen Kompromissvorschlag unterbreitet.

Mehr zum Thema:  Asyl-Streit: Erster CDU-Politiker bringt Vertrauensfrage ins Spiel

Mit Material der dpa.