ENTERTAINMENT
05/01/2019 08:15 CET | Aktualisiert 05/01/2019 11:23 CET

"The Voice Senior"-Finale empört Fans: "Respektlose Frechheit" – Sender reagiert

"The Voice Senior"-Zuschauer fanden: “Das ist eine Frechheit gegenüber den Kandidaten und den Zuschauern."

  • Das “The Voice Senior”-Finale hat viele Zuschauer tief enttäuscht.
  • Der Grund: Die finale Abstimmung fand im Studio statt, ohne Publikum – und ohne die Coaches.

Was ein unrühmliches Ende für die  Sat.1-Castingshow “The Voice Senior”!

Nach einer spektakulären Finalshow in der vollen Halle am Freitagabend wurde der Gewinner im publikumsleeren TV-Studio verkündet. Und zwar ohne Jury!

Im Video oben seht ihr einen Ausschnitt aus der Sendung. Deutlich zu erkennen: das publikumsleere TV-Studio ohne Jury.

► Die Coaches schwänzten die für Kandidaten und Fans so wichtige Finalentscheidung einfach. Der Grund: Die finale Sendung setzte sich aus zwei Teilen zusammen.

Einem im Vorfeld aufgezeichneten, in dem die Sängerinnen und Sänger ihr Können vor großem Publikum zeigen durften, und einem Live-Teil, in dem die Zuschauer voten konnten und die Entscheidung verkündet wurde. Ohne Publikum – und sogar: ohne Coaches. 

“The Voice”-Moderatorin Lena Gercke (30) erklärte den Zuschauern vor der Abstimmung beiläufig: “Alles, was sie gerade gesehen haben, haben wir schon am 1. Dezember aufgezeichnet.”

“The Voice Senior”: Sat.1 gelobt Besserung

Was eine Enttäuschung.

Die vier Finalisten sitzen von nun an auf dem Studio-Sofa – und wirken irgendwie enttäuscht, erschlagen. Dan Lucas (64) gewinnt die Sendung. Aber ohne eine jubelnde Menge ist das kaum dasselbe.

► Die Zuschauer bei Twitter zumindest sind empört.

“Das ist eine Frechheit gegenüber den Kandidaten und den Zuschauern. Wer sich diesen Mist hat einfallen lassen gehört gefeuert!”, schreibt einer.

Eine Nutzerin poltert: “Ich hoffe ja, dass Sat.1 dafür den Shitstorm ihres Lebens kassieren und daraus lernen (sic!). Bei einer zweiten Staffel habt ihr hoffentlich kapiert, wie man mit Menschen umzugehen hat.”

Oder: “Am Ende doch kein Respekt vor dem Alter. Man speist die Herrschaften mit so einem lieblosen Finale ab.”

► Die einhellige Meinung: Das ging gar nicht!

Der Sender reagierte auf den sich anbahnenden Shitstorm. Bei Twitter verkündete Sat.1: “Wir nehmen uns Eure Kritik wie immer zu Herzen. Sollten wir eine weitere Staffel machen, werden wir sie gerne berücksichtigen. ”

(ame)