NACHRICHTEN
21/06/2018 18:30 CEST

Argentinien – Kroatien im Live-Stream: WM in Russland online sehen

Beide Fußball-Mannschaften brauchen nach schwachen Auftaktspielen bei der WM einen Erfolg.

  • Am Donnerstag, den 21. Juni, findet das WM-Spiel zwischen Argentinien und Kroatien um 20.00 Uhr statt.
  • Die Fußball-Weltmeisterschaft könnt ihr auch im Live-Stream sehen – im Video oben erfahrt ihr mehr. 

Die Fußball-WM 2018 in Russland im Live-Stream sehen: Die zwei Titelanwärter, Argentinien und Kroatien, die bei ihren ersten Auftritten nicht überzeugt haben, spielen nun am Donnerstag gegeneinander.

Vor allem Argentinien steht bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland unter Erfolgsdruck. Nach dem 1:1 in ihrem ersten WM-Spiel gegen Island dürfen sich die Südamerikaner keine Niederlage erlauben.

Argentinien – Kroatien im Live-Stream sehen

► Die argentinische Mannschaft um Kapitän Lionel Messi trifft in Nischni Nowgorod um 20.00 Uhr auf Kroatien.

Das Spiel zwischen Weltmeisterfavoriten Argentinien und Kroatien kann im kostenlosen Live-Stream des ZDF verfolgt werden.

► Argentinien und Kroatien im Live-Stream des ZDF sehen

Auch der Pay-TV-Sender Sky zeigt 25 Spiele im Live-Stream.

Diese sind allerdings nur mit einem speziellen Abonnement abrufbar und nicht über Sky Go zu sehen. Denn der Sender überträgt die ausgewählten Spiele lediglich auf Sky Sport UHD. 

Voraussetzung für den Empfang der auf Sky gezeigten WM-Spiele ist ein Sky Q / Sky+ Pro Receiver, der die UHD-Inhalte abspielen kann. 

Anzeige

HuffPost-Angebot: Mit dem Supersport Ticket von Sky Ticket erlebt ihr Live-Sportevents im Stream.

1 Monat Supersport bei Sky für einmalig 9,99€ – in der letzten Juni-Woche (Angebot ist gültig bis Ende Juli).

Ante Rebic: “Messi ist 50 Prozent der argentinischen Mannschaft”

Vor dem zweiten Spiel der Argentinier dreht sich wieder (fast) alles um einen Mann. “Messi ist 50 Prozent der argentinischen Mannschaft. Wenn wir ihn stoppen können, haben wir eine gute Chance”, sagte Eintracht Frankfurts Ante Rebic von Gegner Kroatien.

Im ersten Spiel der Südamerikaner gegen Island hatte der Superstar enttäuscht. Tiefpunkt war ein verschossener Strafstoß.

Trainer Jorge Sampaoli versucht, den Druck von Lionel Messi zu nehmen. “Leo sollte nicht die ganze Verantwortung tragen, alles andere wäre ein Fehler.”

Die argentinischen Fans hoffen nun, dass bei ihrem Idol Messi der Knoten platzt. 

(lm)