ENTERTAINMENT
21/08/2018 17:39 CEST | Aktualisiert 21/08/2018 18:20 CEST

Royals: Warum der Verlobungsring von Lady Di für Ärger sorgte

Prinz Charles schenkte Lady Di den Ring zu ihrer Verlobung im Jahr 1981.

  • Herzogin Kate trug den gleichen Verlobungsring wie Lady Diana. 
  • Der blaue Ring sorgte bei der Verlobung von Prinz Charles und Lady Di für größeren Ärger in der royalen Familie. 
  • Oben im Video seht ihr den umstrittenen Ring.

Noch heute bewegt die Geschichte hinter Herzogin Kates Verlobungsring:

Prinz William und sein Bruder Harry durften sich nach dem Tod ihrer Mutter jeweils ein Schmuckstück von ihr aussuchen.

William nahm Lady Dianas Uhr von Cartier und Harry ihren Verlobungsring, der mit einem blauen Saphir bestückt ist.

Als Prinz William um die Hand von Kate anhalten wollte, schenkte Bruder Harry ihm den Ring ihrer Mutter.

► Seitdem trägt Herzogin Kate den Verlobungsring ihrer Schwiegermutter an ihrem Finger.

Was die wenigstens jedoch wissen: 1981, bei der Verlobung von Lady Di und Prinz Charles, sorgte der blaue Saphir-Ring für Ärger im britischen Königshaus. Das berichtet die amerikanische Ausgabe der “Vogue”.

Mehr zum Thema Kate:Darum knien sich Prinz William und Herzogin Kate immer hin, wenn sie mit ihren Kindern sprechen

Kein Einzelstück und keine Maßanfertigung

Prinzessin Diana durfte sich damals ihren Verlobungsring selbst aussuchen. Wie “Vogue” schreibt, habe ihr Prinz Charles einen Katalog von dem britischen Juwelierunternehmen Garrard & Co gegeben.

Das Schmuckgeschäft war von 1843 bis 2007 der Hofjuwelier der Royals und für die britischen Kronjuwelen zuständig. 

Lady Di entschied sich damals für den blauen Saphir-Ring, der mit Diamanten verziert ist.

► Bei dem Schmuckstück handelte es sich nicht um ein Einzelstück.

Mehr zum Thema Royals:Deshalb sollen Herzogin Meghan und Kate spezielle Unterwäsche tragen

Und genau diese Tatsache sorgte damals bei den Royals für Aufsehen. Der Grund: Lady Di habe einen Ring ausgewählt, der dem königlichen Standart nicht entspreche, weil er weder einzigartig noch maßangefertigt sei.

Wie “Vogue” schreibt, soll der Ring damals umgerechnet 52.000 Euro gekostet haben.

► Jeder, der über ein solches Budget verfügte, hätte sich den blauen Saphir-Ring demnach auch kaufen können.

Laut der Zeitschrift soll es unterschiedliche Gerüchte geben, weshalb sich Lady Di 1981 genau für diesen Ring entschieden haben soll.

Mehr zum Thema Lady Di:Prinzessin Diana war traumatisiert von einem Satz, den Charles kurz vor ihrer Hochzeit sagte

Ring hatte große Bedeutung für Lady Di – und Kate 

Manche behaupten, weil es das größte Schmuckstück gewesen sein soll. Andere sind der Meinung, dass der Ring Lady Diana an den Verlobungsring ihrer Mutter erinnerte. 

Prinzessin Diana soll den Ring so sehr geliebt haben, dass sie ihn nach der Scheidung von der Prinz Charles noch immer gelegentlich am Finger trug. 

Heute, 37 Jahre später, zeigt Herzogin Kate den Ring stolz in die Kamera. In ihrem offiziellen Verlobungs-Interview sprachen Prinz William und Kate über die Besonderheit des Schmuckstücks.

“Der Ring ist wunderschön. Ich hoffe, dass ich gut auf ihn aufpassen werde. Er ist wirklich sehr besonders”, sagte Herzogin Kate.

Mehr zum Thema Kate:Wie Kate und William mit ihrem dritten Kind eine jahrzehntelange Tradition brechen

(kiru)