ENTERTAINMENT
16/02/2018 10:22 CET | Aktualisiert 26/02/2018 16:20 CET

Amazon Prime: Welche Filme und Serien euch Mitte Februar erwarten

Dirigent Rodrigo sorgt in der vierten Staffel von "Mozart in the Jungle" weiter für Skandale.

Amazon Studios
Dirigent Rodrigo fürchtet, seine Inspiration verloren zu haben und macht seine Beziehung zu Musikerin Hailey öffentlich. "Mozart in the Jungle“, Staffel 4 ist neu auf Amazon.
  • Die besten Neustarts bei Amazon Prime
  • Diese Woche neu dabei: “Bullyparade – der Film” und die vierte Staffel von “Mozart in the Jungle”

Was lohnt sich und was nicht? isnotTV, Partner von HuffPost, stellt jede Woche die besten Neustarts auf Amazon vor.

Weiter unten kannst du selbst deine Meinung abgeben, Trailer schauen und mehr über deine Streaming-Lieblinge erfahren.

Dieses Wochenende neu im Amazon-Abo:

Für Unterhaltung sorgt Amazon auch dieses Wochenende vor allem mit “Bullyparade – Der Film“! Mit diesem Film feiern Michael “Bully” Herbig und seine Crew das 20-jährige Jubiläum ihrer Comedy-Show.

Amazons Eigenproduktion “Mozart in the Jungle” geht in die vierte Runde und überzeugt wieder mit Intrigen, Sex, Drogen und natürlich klassischer Musik.

Ryan Gosling geht im Neo-Noir-Film “Blade Runner 2049” auf Replikanten-Jagd und im Thriller “Schneemann” ermittelt Michael Fassbender als Kommissar Harry Holt in einer brutalen Mordserie.

“Bullyparade - Der Film” (Start 17.02.)

Zum 20. Jubiläum der “Bullyparade“ erobert die legendäre Comedy-Fernsehsendung von Michael “Bully“ Herbig, Christian Tramitz und Rick Kavanian die Kinoleinwand.

Beliebte Charaktere wie Indianer Abahachi und sein Blutsbruder Ranger oder die Besatzung des (T)Raumschiff “Surprise“ feiern so ihr Comeback mit insgesamt fünf neuen Geschichten.

Für Fans des unterhaltsamen Klamauks gibt es aber traurige Nachrichten: “Bullyparade – der Film“ wird die vorerst letzte Komödie von Michael Herbig sein.

“Mozart in the Jungle” - Staffel 4 (Start 16.02.)

Der leidenschaftliche Rodrigo De Souza (Gael García Bernal) übernimmt den Posten als Chefdirigent des New York Symphony Orchestras und verleiht diesem mit seiner Art endlich etwas Schwung und bringt die jungen, talentierten Musiker durcheinander.

Vom ehemaligen Dirigenten Thomas (Malcolm McDowell) wird er jedoch nicht respektiert und auch die Leiterin Gloria (Bernadette Peters) hält nicht viel von seiner Vernarrtheit. Hailey Rutledge (Lola Kirke) aber ist genau so eine Träumerin wie Rodrigo und wird schnell zu seiner Verbündeten.

“Blade Runner 2049” (Auf Abruf 15.02.)

 Nach mehreren, schwerwiegenden Vorfällen haben die Blade Runner die Mission, menschenähnliche Roboter, auch Replikanten genannt, zu finden und abzuschalten.

Auch LAPD-Officer K (Ryan Gosling) gehört zur Einheit der Blade Runner und stößt bei seiner Arbeit auf ein düsteres, gut gehütetes Geheimnis, das ihn auf die Spur eines ehemaligen Blade Runners bringt: Rick Deckard (Harrison Ford), der vor 30 Jahren abgetaucht ist.

“Schneemann” (Auf Abruf 16.02.)

In der Verfilmung des norwegischen Autors Jo Nesbø ermittelt Hauptkommissar Harry Holt (Michael Fassbender) in einer brutalen Mordserie: Opfer sind junge Mütter, die unmenschlich zugerichtet und zerstückelt werden. Als Erkennungszeichen hinterlässt der Verbrecher einen Schneemann vor dem Ort des Mordes.

Unterstützung bekommt der trockene Alkoholiker Holt dabei von seiner stützenden Rekrutin Katrine Bratt (Rebecca Ferguson).

Mehr zum Thema:  Netflix: Streaming-Tipps fürs dritte Februar-Wochenende

 

(kodr)