POLITIK
24/06/2018 22:28 CEST

"Allahu Akbar"-Rufe in Dortmund: So feiern Deutschtürken Erdogan-Sieg

Eine Aufnahme zeigt die AKP-Anhänger in Deutschland.

Anadolu Agency via Getty Images
Türkische Wähler in Köln.
  • Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat sich selbst bereits zum Sieger der Wahlen erklärt. 
  • Auch in Deutschland feierten AKP-Anhänger das Wahlergebnis.

In mehreren deutschen Großstädten feiern Erdogan-Anhänger den mutmaßlichen Wahlsieg des amtierenden türkischen Präsidenten.

Rund 65 Prozent der in Deutschland stimmberechtigten Türken, die zur Wahl gingen, wählten bei der Präsidentschaftswahl den AKP-Chef.

Auf dem Borsigplatz in Dortmund kamen am Sonntagabend hunderte Türkischstämmige zusammen und feierten den Wahlausgang.

Eine Aufnahme zeigt “Allahu Akbar”-Rufe

Journalist Sebastian Weiermann veröffentlichte ein Video der Menschenansammlung.

► Es ist deutlich zu hören, dass die Erdogan-Unterstützer die islamische Formel “Allahu Akbar”, also “Gott ist das Größte”, skandieren.

Auch Parolen gegen die verbotene kurdische Arbeiterpartei PKK seien gerufen worden, schreibt Weiermann.

Die Opposition in der Türkei fechtet den Wahlsieg Erdogans an.

Während der Wahl kam es zu zahlreichen Unregelmäßigkeiten, besonders der Auszählungsvorgang und Veröffentlichung der Ergebnisse durch die Nachrichtenagentur Anadolu werfen Fragen auf.