NACHRICHTEN
23/08/2018 08:37 CEST

"Aktenzeichen XY": Nach der Sendung gibt es neue Hinweise auf den Frauenmörder

Die Polizei hat drei neue Hinweise erhalten.

Polizei
Der mutmaßliche Mörder Ali S. wird noch immer gesucht. 
  • Die Suche nach dem mutmaßlichen Mörder Ali S. läuft noch. 
  • Nach der ZDF-Sendung “Aktenzeichen XY...ungelöst” bekam die Polizei nun neue Hinweise.

Am Montag soll der Kiosk-Mitarbeiter Ali S. in Düsseldorf auf offener Straße eine 36-jährige Frau erstochen haben. Seitdem sucht ihn die Polizei. 

Die ZDF-Sendung “Aktenzeichen XY ... ungelöst” stellte den Mord am Mittwochabend dar – offenbar mit Erfolg. Die Polizei erhielt nach dem Ausstrahlen der Sendung drei neue Hinweise. 

Ob die Hinweise nun möglicherweise dabei helfen werden, den 44-jährigen Ali S. zu finden, wird sich zeigen. 

Der Täter und sein Opfer kannten sich 

Nach Angaben der Polizei kannten sich der mutmaßliche Täter und sein Opfer. Die ledige Frau habe in der Nachbarschaft des Kiosks gewohnt, in dem Ali S.  gearbeitet habe. Das Motiv für die Tat ist noch unklar. 

Ali S. soll ein anerkannter Flüchtling aus dem Iran sein. 2001 sei er nach Deutschland gekommen.

Mit Material der dpa.

(ll)