LIFE
03/08/2018 11:51 CEST | Aktualisiert 03/08/2018 12:44 CEST

Affäre mit der Nachbarin? Betrogene Ehefrau reagiert auf ungewöhnliche Weise

“Das ist das Englischste, was ich je gesehen habe”.

  • Eine Frau aus Großbritannien hat einen ungewöhnlichen Weg gefunden, mit der Affäre ihres Mannes umzugehen.
  • Sie schrieb der anderen Frau einen höflichen Brief. 
  • Oben im Video seht ihr, wie eine andere Frau reagiert hat, als sie erfuhr, dass ihr Mann fremdgeht. 

Zu erfahren, dass der eigene Partner fremdgeht, ist sicherlich ein beschissenes Gefühl.

Schließlich bringt dieses Wissen auch die Erkenntnis mit sich, dass der Mensch, mit dem man das Leben teilt, all die Liebe und das Vertrauen, dass man ihm entgegenbringt, mit Füßen tritt. 

Aus Wut und Enttäuschung brennen vielen Betrogenen die Sicherungen durch: Als ein Mann aus Saarbrücken seine Freundin im Februar 2018 in flagranti erwischte, zertrümmerte er kurzerhand einen Blumentopf über dem Kopf seines Nebenbuhlers.

Eine Frau aus Großbritannien hat jedoch einen anderen Weg gefunden, mit der Affäre ihres Mannes umzugehen. 

Ist das die britischste Reaktion auf einen Seitensprung?

Sie wandte sich in einem “offenen Brief” an die andere Frau – höflich, aber bestimmt.

“Emilia aus Nummer 36, bitte hör auf, mit meinem Mann zu schlafen”, steht auf dem Zettel, der im Londoner Stadtteil Walthamstow abgelegt wurde

► Ein Passant fand die Nachricht, fotografierte sie und postete das Bild auf Twitter. 

Wer die Verfasserin des Briefes ist und in welcher Verbindung sie zu “Emilia aus Nummer 36” steht, lässt sich nicht eindeutig fest machen. Es liegt jedoch nahe, dass die Frau in der Nachbarschaft wohnt.

Fest steht jedoch, dass es sich hierbei um eine ungewöhnlich höfliche Reaktion auf einen Seitensprung handelt. 

Mehr zum Thema: So schaffe ich es, seit 17 Jahren meine Frau nicht zu betrügen

So reagieren Twitter-User auf den Brief

Eine Twitter-Userin bemerkt etwa: “Das ist das höflichste Drama, von dem ich je gehört habe.”

Das ist das Englischste, was ich je gesehen habe”, schreibt eine junge Italienerin und stellt klar, dass sie die Sache anders geregelt hätte.

“Ich als Italienerin hätte die Frau ausfindig gemacht und sie angeschrien.”

► Der Vorfall hat auf Twitter zu einigen Diskussionen und Spekulationen geführt.

“Ich frage mich, was wohl auf dem Zettel stand, den sie ihrem Mann geschrieben hat”, twittert eine Userin

Ein anderer kann nicht ganz glauben, dass die betrogene Ehefrau wirklich so gelassen und reserviert auf die Affäre reagiert hat. Sie habe sicherlich “wütend in die Tasten gehauen hat”, als sie den Brief schrieb. 

(glm)