GOOD
30/07/2018 16:49 CEST | Aktualisiert 30/07/2018 20:48 CEST

11-Jähriger ist allein zu Hause – plötzlich hört er Geräusche im Wohnzimmer

“Hilfe! Bei mir wird eingebrochen!”

Christian Horz via Getty Images
Ein Junge aus Aachen rief die Polizei. (Symbolbild)
  • Ein Junge aus Aachen war allein zu Hause, als er plötzlich Geräusche im Wohnzimmer hörte.
  • Er stieß auf Einbrecher – und reagierte vorbildlich.

“Hut ab, klasse, super, mutig sind nur einige Adjektive. In der Summe ist ‘überragend’ wohl nicht zu hoch gestapelt”, schreibt die Aachener Polizei.

Die Rede ist von einem elfjährigen Jungen, der zwei Einbrecher in die Flucht geschlagen hat.

Der Junge war am vergangenen Donnerstagmorgen alleine zu Hause: Sein Vater war arbeiten, die Mutter beim Einkaufen.

In der Zeit versuchten zwei unbekannte Männer über die Terrassentür einzubrechen.

Der Junge rettet sich ins Freie – und wählt die 110

Der Elfjährige hörte Geräusche und ging ins Wohnzimmer um nachzusehen, was passiert war. Da sah er die beiden Männer auf der Terrassentür stehen.

Anfangs habe er gedacht, es seien Handwerker, aber dann sah er ihre Brechstange, mit der die Unbekannten gerade versuchten, eine Scheibe einzuschlagen.

Der Junge versteckte sich daraufhin hinter der Couch. Doch als die Männer es dann schafften, die Scheibe der Terrassentür einzuschlagen, schnappte sichder Elfjährige sein Handy. Er rannte zur Haustür ins Freie, schrie “Hilfe! Bei mir wird eingebrochen” und rief die Polizei.

Eine Passantin wurde auf den Jungen aufmerksam – und auch auf die Täter, die durch den Garten des Hauses flüchteten. 

Als die Polizei eintraf, schilderte der Elfjährige den Beamten nicht nur in aller Ruhe den Sachverhalt, sondern brachte einem sogar noch ein Glas Wasser – es war ja schließlich heiß.

Die Ermittlungen dauern an.

(nmi)