LIFE
10/11/2018 14:23 CET | Aktualisiert 10/11/2018 15:44 CET

43-Jährige war rund 15 Jahre ihres Lebens schwanger: So groß ist ihre Familie

"Ich werde es nicht vermissen, schwanger zu sein", sagte die Mutter.

Instagram / theradfordfamily
Sue Radford hat bereits eine Großfamilie zu Hause.
  • Familie Radford ist Großbritanniens größte Familie: Mutter Sue hat nun ihr 21. Kind zur Welt gebracht.
  • Mit 14 war sie das erste Mal schwanger.

Großbritanniens größte Familie wurde gerade noch etwas größer: Mutter Sue hat vergangenen Dienstag ihr 21. Kind Bonnie Raye zur Welt gebracht.

Das berichtete die Mutter auf ihrem Instagram-Kanal.

Jetzt soll für die Familie aus dem englischen Morecambe endgültig Schluss sein: Die Mutter Sue wolle keine weiteren Kinder mehr haben, heißt es.

In einem Interview mit der englischen Tageszeitung “Metro” erklärte die 43-Jährige: “Wir haben beide entschieden, dass wir nicht mehr wollen. Bonnie hat unsere Familie komplettiert.”

Und auch ihr Ehemann, der 46-jährige Noel sagte: “Einige Leute entscheiden sich, nach zwei oder drei Kindern aufzuhören. Wir haben es nach 21 (Kindern) geschafft.”

Mutter Sue hat 21 Kinder zur Welt gebracht

Damit ist die neugeborene Bonnie Raye fast drei Jahrzehnte jünger als ihr ältester Bruder Chris, der jetzt 29 Jahre alt ist.

Kennengelernt hatte sich das Eltern-Paar, als Sue sieben Jahre alt war.

Sieben Jahre Jahre später wurde sie zum ersten Mal schwanger – im Alter von 14 Jahren. Sohn Chris kam zur Welt.

Seitdem sind weitere 20 Kinder dazu gekommen: Sophie, Chloe, 23, Jack, 21, Daniel, 19, Luke and Millie, 17, Katie 15, James 14, Ellie, 13, Aimee, 12, Josh, 11, Max, 9, Tillie, 8, Oscar, 6, Casper, 5, Hallie, 3, Phobe, 22 Monate, Archie, acht Monate alt und nun Bonnie Raye.

Sue hatte zudem eine Fehlgeburt – war im Jahr 2014.

Der Mutter, die in ihrem Leben über 800 Wochen und damit rund 15 Jahre schwanger war, soll es nun reichen:

“Irgendwann muss es ein Ende haben. Die Schwangerschaftskleidung wird in Kürze in den Mülleimer gehen. Ich werde es nicht vermissen, schwanger zu sein. Wir werden jetzt nur noch die Kinder und die Enkelkinder genießen.”

Durch die zweiälteste Tochter Sophie, die selbst bereits drei eigene Kinder hat, sind Sue und Noel nämlich Großeltern.

(lp)