NACHRICHTEN
07/05/2018 15:35 CEST | Aktualisiert 07/05/2018 15:41 CEST

China: 11-Jähriger wird in Kanal gezogen – dann wird Autofahrer zum Held

Zum Glück waren Menschen in der Nähe.

  • Ein elfjähriger Junge ist in China in einen Abwasserkanal gezogen worden.
  • Zum Glück hat ein Autofahrer blitzschnell reagiert und den Jungen mithilfe anderer Passanten aus der Kanalisation gerettet.
  • Die Rettungsaktion seht ihr im Video oben.

Beinahe wäre ein elfjähriger Junge in China während eines heftigen Unwetters ertrunken. In der Stadt Jiangshan hat ein starkes Gewitter Straßen und Abwasserkanäle zum Überfluten gebracht. 

Der Junge wollte seinen Eltern einen Regenschirm holen. Als er die Straße entlang ging, rutschte er aus. Er landete in einem Abwasser-Kanal und konnte sich nicht mehr selbst aus dem Kanal retten, wie das Nachrichtenportal China News am Donnerstag berichtete.

Mehrere Menschen eilen ihm zur Hilfe

Der Autofahrer Xu Weihua hatte das Geschehen beobachtet. Der Nachrichtenagentur Reuters sagte er: “Ich war gerade dabei, meinen Wagen zu wenden, als ich sah, wie der Junge in den Kanal stürzte. Er versuchte verzweifelt, sich über Wasser zu halten.” 

Xu Weihau hielt an, stieg aus und rannte sofort zu dem Jungen, um ihn vor dem Ertrinken zu retten. Seine Eltern, die ebenfalls im Wagen saßen, eilten ihm zu Hilfe. 

Video-Aufnahmen einer Überwachungskamera zeigen das Geschehen. Verzweifelt versuchen die drei, dem Jungen zu folgen und ihn aus dem Kanal zu ziehen. Die Strömung drückt den Jungen aber immer wieder unter das Wasser.

Der Junge treibt in der Kanalisation unter der Erde 

Das Überwachungs-Video zeigt schließlich wie er im Abwasser-Kanal unter der Erde verschwindet. Dann sind der Autofahrer und drei Helfer zu sehen, die den Jungen dann aus einem Loch im Asphalt mitten auf Straße herausziehen und ihn in ein Haus tragen.

Der Junge wurde zum Glück nur leicht verletzt. 

Zhao Shiming, einer der Helfer, sagte Reuters: “Gott sei Dank gelang es uns, den Jungen aus dem Kanal zu ziehen. Gemeinsam haben wir es geschafft, weil jeder der da war, geholfen hat.” 

Mehr zum Thema: Mitten auf der Autobahn reihen sich 13 Lkws auf – es rettet einen Mann

(ujo)