NACHRICHTEN
15/03/2019 11:59 CET

Junge kam mit 11 Jahren unschuldig ins Gefängnis – so geht es ihm heute

Er saß sieben Jahre unschuldig im Knast.

  • Ein elfjähriger Junge aus Amerika saß unschuldig sieben Jahre in einem Gefängnis für Erwachsene.
  • Er soll seine Stiefmutter aus Eifersucht erschossen haben 
  • Oben im Video seht ihr die unglaubliche Geschichte.

Jordan Brown ist gerade einmal elf als er verhaftet wird. Sieben Jahre hat er daraufhin unschuldig im Gefängnis verbringen müssen.

Der Junge aus dem US-Bundesstaat Pennsylvania wurde verhaftet, weil er seine schwangere Stiefmutter im Schlaf erschossen haben soll – aus Eifersucht.

Obwohl es keine Augenzeugen der Tat gab, kam der Junge in ein Gefängnis für Erwachsene. Die Aussagen seiner damals siebenjährigen Stiefschwester nahmen die amerikanischen Behörden als Beweis. 

Mehr zum Thema: “Ich saß 18 Jahre unschuldig in der Todeszelle – jetzt ist jeder Tag ein Albtraum”

Obwohl sie keine Augenzeugin war, wurde ihre Aussage als sehr glaubwürdig anerkannt. Mit 18 kam der mittlerweile junge Mann wieder frei. Heute ist er 21 Jahre alt. 

Elfjähriger Junge sitzt unschuldig im Gefängnis

In einem Beitrag des Senders ProSieben sprachen Brown und sein Vater über die schlimmsten Jahre ihres Lebens. Chris Brown, der Vater des Jungen, sagte:

“Er saß auf dem Stuhl und kam mit den Beinen noch nicht einmal auf den Boden. Und er war an Händen und Füßen gefesselt wie ein Schwerverbrecher. Unglaublich!”

Zwei Jahre lang wusste Jordan Brown nicht einmal, weshalb er im Gefängnis sitzt. Erst im Alter von 13 Jahren soll er davon erfahren haben, wie ihr auch oben im Video sehen könnt.

Mehr zum Thema: “Ich habe einen Menschen getötet – heute bewahre ich Jugendliche davor, kriminell zu werden.”

(nr)