BLOG
16/01/2017 13:21 CET | Aktualisiert 17/01/2018 06:12 CET

Verdienst Du auch schon Geld mit Deinem Handy?

Diese oder ähnliche Fragen überschwemmen mittlerweile die jungen Social Media Kanäle. Vielleicht haben Sie diese Frage auch schon mal in Ihren Kommentaren von Instagram oder Facebook erhalten. Die in der Regel 18 bis 25-jährigen Absender schwärmen davon, wie sie durch ihr Network Marketing, Multi-Level-Marketing oder sonstigen Marketingbezeichnungen, zum erfolgreichen Unternehmer geworden sind. Sie selbst bezeichnen sich gerne als Entrepreneur mit dem leisen Verdacht, den Inhalt dieses Wortes nicht wirklich verstanden zu haben. Bitte verstehen Sie mich nicht falsch, diese Marketingformen sind durchaus sehr erfolgreich. Aber es kommt immer auf die Durchführung an.

Es ist stets ein geniales und natürlich einzigartiges Konzept, wie man ohne Arbeit und in kürzester Zeit zur finanziellen Freiheit gelangen kann. Wie man als Forex Trader richtig durchstartet und ein süßes unbeschwertes Leben führt. Da werden Fotos in und vor Luxuskarossen gepostet und geprahlt, welche weiteren Luxusannehmlichkeiten sie tagtäglich in Anspruch nehmen. Ich-bezogener Egoismus der dafür sorgt, dass man ihnen die Anerkennung und Wertschätzung, die sie sich wünschen, nicht gewähren kann und will. Eher den Gedanken: „Ihr habt noch einiges zu Lernen in eurem Leben."

Unser Leben wird sich komplett ändern

Wir leben in einer schnelllebigen Zeit, die vom stetigen Wandel geprägt ist. Die Lebensumstände werden anspruchsvoller und die Anforderungen an den Einzelnen steigen. Daher freut es mich sehr, dass diese junge Zielgruppe im digitalen Zeitalter ein so hohes Engagement an den Tag legt.

Was diese aufstrebenden Jungunternehmer übersehen, von denen viele nach ein paar Monaten wieder von der Bildfläche verschwunden sind, ist die mangelnde Lebenserfahrung ihr Handeln zu hinterfragen. Es ist die Gier und der Weg mit dem geringsten Widerstand, schnell vermögend zu werden und ein selbstbestimmtes Leben zu führen.

Ein hoher Mehrwert für andere Menschen führt zum eigenen Erfolg

Kaum jemand berichtet davon, welchen Mehrwert er oder sie der Gesellschaft oder den Menschen vermittelt, außer dass sie versuchen, weitere Akteure anzuwerben. Schon allein diese Tatsache, dass die Haupttätigkeit darin besteht, weitere Mitspieler zu überzeugen, um das eigene passive Einkommen zu erzielen, sollten sie hinterfragen. Insbesondere wenn ihre Aktivität doch so genial und einkommensstark ist. Ein Blick auf die Konten wird wahrscheinlich eher das Gegenteil zeigen. Und genau hier spiegelt sich das doch junge Alter, die fehlende Lebenserfahrung und Weitsicht wieder.

Fehler zu machen ist wichtig und fördernd für die Zukunft. Wir leben in einer spannenden Zeit mit schier unfassbaren Möglichkeiten in der persönlichen Weiterentwicklung. Und dies sogar völlig kostenlos. Noch nie konnte man so viel Content durch Hörbucher, EBooks, Podcasts und Veranstaltungen bekommen, wie in diesem neuen digitalen Zeitalter. Und genau das wünsche ich mir von dieser Zielgruppe, mehr Zeit in ihre persönliche Weiterentwicklung zu investieren, statt sich adaptierten und ungeprüften Massenphänomenen anzuschließen.

Ein ganz heißer Tipp: In Biografien von erfolgreichen Menschen die bereits dort sind, wo man selbst hinmöchte, enthalten auch äußerst wertvolle Informationen, wie man es nicht machen sollte.