BLOG
30/10/2015 16:31 CET | Aktualisiert 30/10/2016 06:12 CET

Top Secret - Das steckt wirklich hinter Pickel durch Milch!

PeopleImages.com via Getty Images

Verschiedene Lebensmittel stehen immer wieder im Verdacht, Pickel und Mitesser zu verursachen. Seien es Chips, Schokolade oder bestimmte Gewürze - die Liste der Akne verursachenden Nahrungsmittel ist ebenso lang wie bunt gemischt.

Dabei wechseln sich die üblichen Verdächtigen auch in regelmäßigen Abständen ab. Ziemlich verwirrend, oder?

Pickel durch Milch - Panikmache oder wissenschaftliche Tatsache?

In letzter Zeit ist besonder ein Lebensmittel als Akneverursacher Nummer eins in den Fokus der Aufmerksamkeit gerückt: Milch.

Abgesehen von den zahlreichen anderen ungesunden Eigenschaften, die Kuhmilch teilweise wissenschaftlich eindeutig nachgewiesen hat, heißt es plötzlich auch, dass Milch Akne auslösen könne.

Doch ist da wirklich etwas dran, vor allem, da Milch doch seit Jahrtausenden als Schönmacher gegolten hat?

Schließlich soll bereits die ägyptische Königin Cleopatra in Milch gebadet haben, um ihre Haut zu pflegen und ihre legendäre Schönheit zu erhalten. Doch das ist noch nicht alles, denn wahrscheinlich haben Dich Deine Eltern früher auch immer dazu ermahnt, brav Deine Milch zu trinken, weil diese ja so gesund sei.

Und auf einmal soll das alles nicht mehr stimmen und Milch weder gesund noch ein Schönmacher sein? Wir finden, es ist höchste Zeit, sich dieses Thema einmal genauer anzusehen und Licht ins Dunkel des Mythos Pickel durch Milch zu bringen!

Schlechte Neuigkeiten für alle Milchtrinker - drei Studien beweisen, dass Milch Akne auslöst

Bei unserer Recherche mussten wir nicht lange suchen, bis wir fündig wurden. Es gibt nämlich zahlreiche wissenschaftliche Studien, die eindeutig einen Zusammenhang zwischen Pickel und Milch belegen.

So konnte zum Beispiel in einer Studie mit mehr als 5000 Probanden festgestellt werden, dass Teenager, die mehr als zwei Portionen Milch pro Tag konsumieren, ein um 20 Prozent höheres Risiko haben, an Akne zu erkranken.

Doch auch Erwachsene sind vor dem Akne verursachenden Potenzial von Milch nicht gefeit. Ganz im Gegenteil, hier scheinen die negativen Auswirkungen von regelmäßigem Milchkonsum noch viel drastischer zu sein. So kam eine in Italien durchgeführte Studie zu dem Schluss, dass das Risiko an Akne zu erkranken, bei Milch trinkenden Erwachsenen sogar um 78 Prozent höher ist. Ein imposante Zahl, oder?

Wenn Milch nicht nur Bauchschmerzen verursacht

2015-10-29-1446145307-6104173-8136061_0c78ed17f0_m.jpg

Fehlt das Enzym - Lactase - um Milchzucker - Lactose - aufzuspalten, spricht man von Laktoseintoleranz.

Laktoseintoleranz ist neben Glutenunverträglichkeit eines der großen gesundheitlichen Themen der letzten Jahre. Von vielen als Modeerscheinung abgetan gibt es doch eindeutige wissenschaftliche Belege, die beweisen, dass das Verdauungssystem erwachsener Menschen oftmals NICHT mit dem Konsum von Kuhmilch zurecht kommt.

Unter anderem eben deshalb, weil das Enzym Lactase fehlt, und eine Verdauung von Milchzucker so nunmal nicht möglich ist.

Was passiert, wenn trotz Laktoseintoleranz Milch konsumiert wird, ist hinlänglich bekannt:

leichte bis schwere Verdauungsbeschwerden und Bauchschmerzen, die nicht selten über mehrere Tage anhalten. Doch das ist noch lange nicht alles.

Wusstest Du nämlich auch, dass Laktoseintoleranz zudem zu Pickel führen kann?

Tatsächlich lassen sich immer wieder Zusammenhänge zwischen Milchallergie, Laktoseintoleranz und Akne feststellen. Die Gründe hierfür sind ebenso vielfältig wie komplex.

Wenn Du also bereits weißt, dass Dein Verdauungssystem empfindlich auf Milch reagiert, liegt auch der Schluss nahe, dass sich diese negative Reaktion in weiterer Folge auch an Deiner Haut zeigen wird.

Got Milk? - Besser nicht!

Pickel durch Milch - eine Tatsache, die eindeutiger gar nicht sein könnte.

Betrachtet man die Faktenlage genauer, scheint Milch sogar nicht nur irgendein Pickel verursachendes Lebensmittel zu sein, sondern vielleicht sogar DAS Akne­-Lebensmittel schlechthin. Wer hätte das gedacht, gerade wo es doch immer hieß, Milch mache schön und sei so gesund?

Unser Rat daher: Verzichte lieber auf Kuhmilch und greife stattdessen zu Alternativen!

Sonst riskierst Du nicht nur Bauchschmerzen, sondern auch Pickel.

Bildquelle: Milchsee - schani - Compfight.com / CC

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Video: Gesundheit: Warum Halbfettmilch zu trinken Blödsinn ist

Hier geht es zurück zur Startseite