BLOG
04/09/2015 05:49 CEST | Aktualisiert 04/09/2016 07:12 CEST

Achtung-Männer! Online-Dating-Abzocke!

Carl Court via Getty Images

Vorsicht Männer, vielleicht wusstet ihr es noch nicht, aber Frauen scheinen im Internet nicht diejenigen zu sein, für die sie sich ausgeben.

So wurde kürzlich bekannt, das das Dating-Abenteuer-Portal Ashely Madison bis zu 70.000 Bots im Einsatz hatte, die sich als attraktive Frauen tarnten und mit Männern sinnlose Kommunikation betrieben haben.

Verhältnis von echten Frauen und Männern

Da Nachrichten auf dieser Seite Geld kosten, wurden die getäuschten Männer um einiges Geld erleichtert. Ashley Madison behauptet das Verhältnis von echten Frauen und Männern beträgt 1 zu 1,2. In Wirklichkeit werden hier ein paar Nullen unterschlagen, so dass man eher davon ausgehen kann, dass es 1 zu 120.000 sind.

Generell sind also alle Dating-Protale mit einer gewissen Vorsicht zu genießen und egal mit welcher Frau ihr im Internet schreibt - sie ist auf gar keinen Fall echt.

2015-09-03-1441295651-1571069-datingbots1.png

2015-09-03-1441295674-5217067-datingbots2.png

2015-09-03-1441295696-3501642-datingbots3.png

2015-09-03-1441295738-4232319-datingbots4.png

Lesenswert:

Video:Schräges Gewinnspiel: Radio-Sender verlost Sex mit drei Porno-Sternchen

Video: Online-Dating: Die größten Fehler, die Menschen bei der Partnersuche im Internet machen

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite