BLOG
10/10/2013 03:28 CEST | Aktualisiert 09/12/2013 06:12 CET

Marokko hat immer Sommer!

Ach ja, die Marokkaner haben die Sommerzeit erst diesen Frühling eingeführt und jetzt wird schon daran herum gedoktort. Welche Probleme dieses hin und her Umstellen hat und dann auch noch zu wissen, in welche Richtung man die Uhr dreht, scheinen die wahrscheinlich nicht einkalkuliert zu haben, sonst hätte sich doch keiner für eine absichtliche Verschiebung ausgesprochen. Zumal der eigentliche Grund, Tageslicht besser nutzen zu können, nachweislich widerlegt ist.

Abgesehen davon, dass das Wetter in Marokko sowieso wärmer und schöner ist, hat Marokko nun den längeren Sommer im Gesetz verabschiedet. Wenn bei uns mal jemand auf die Idee käme! Vielleicht kann man das fiese Wetter verklagen? Oder per Gerichtsbeschluss wieder einen Herbst einführen? Die letzten Jahre fällt man wirklich aus dem Sommer direkt in den Herbst, das muss doch nicht sein. Besonders, wo es so viele schöne Übergangsjacken gibt.

Ach ja, die Marokkaner haben die Sommerzeit erst diesen Frühling eingeführt und jetzt wird schon daran herum gedoktort. Welche Probleme dieses hin und her Umstellen hat und dann auch noch zu wissen, in welche Richtung man die Uhr dreht, scheinen die wahrscheinlich nicht einkalkuliert zu haben, sonst hätte sich doch keiner für eine absichtliche Verschiebung ausgesprochen. Zumal der eigentliche Grund, Tageslicht besser nutzen zu können, nachweislich widerlegt ist.

Aber die Marokkaner haben trotzdem triftige Gründe: Hauptziel ist es, die Energiekosten zu reduzieren und die gleiche Zeitdifferenz zu internationalen Wirtschaftspartnern zu halten. Und die Marokkaner haben sich dabei wieder deutlich höhere Ziele gesteckt: Während des Fastenmonats Ramadan wird die Sommerzeit außer Kraft gesetzt, aber dann steigen sie wieder für knapp zwei Monate in die Sommerzeit ein, wodurch sie viermal im Jahr an der Uhr drehen müssen.

Die Idee zur Umstellung wurde seit 2012 diskutiert; nun findet die erste Umstellungsphase statt. Am 29. September 2013 um 3 Uhr morgens sollte ja eigentlich die Uhr wieder auf Winter gestellt werden. Wahrscheinlich weil es sich für Marokkaner bei den Temperaturen noch immer nach Sommer angefühlt hat, wurde nun per Gesetz die Sommerzeit bis zum 27. Oktober 2013 ausgedehnt. Damit stellen sie gleichzeitig mit Deutschland wieder auf Winterzeit um.

Bleibt abzuwarten, ob sie sie nicht vielleicht doch noch abschaffen, wenn es so viel Mühe macht. Bei fast weihnachtlichen Temperaturen in Deutschland, 9 Grad und Regen, bleibt von der Bundesregierung nur zu erwarten, auch hierfür ein Gesetz für besseres Wetter zu verabschieden, wenn sich denn dann eine Regierung gefunden hat.

Quelle: http://www.maroc.gov.ma/fr/actualites/lhoraire-dete-gmt1-maintenu-jusquau-27-octobre-2013