BLOG
30/03/2016 17:45 CEST | Aktualisiert 31/03/2017 07:12 CEST

Kontroverses Kino - "Der schwarze Nazi"

Brand New Images via Getty Images

Zum 1. April erscheint mit "Der schwarze Nazi" eine am Puls der Zeit schlagende Geselsschaftskritik in Bewegtbildform der Indie-Produktionsfirma 2Könige Film. Der Film geht der durchaus spannenden Frage nach: "Was passiert, wenn ein Afrikaner die Ideologie von Wutbürgern übernimmt?"

2015-11-12-1447332656-6784274-Facebook2.jpg

DER SCHWARZE NAZI handelt vom Kongolesen Sikumoya, der sich auf seine Einbürgerung vorbereitet. Unter dem Druck von Rassismus und Vorurteilen passt er sich immer stärker an die "deutsche Kultur" an. Doch irgendwann ist es zu viel. Er bricht zusammen.

Im Koma ereignet sich dann die Metamorphose. Sikumoya ist nun der scheinbar "perfekte Deutsche". Er überholt die Neonazis einfach von rechts und beginnt ihnen Teile ihrer absurden Ideologie streitig zu machen ...

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.

Auch auf HuffPost:

Eine Schande für Europa: 10.000 Flüchtlingskinder sind verschwunden - schockierend, was mit ihnen passiert sein soll

Lesenswert: