BLOG
04/05/2015 09:36 CEST | Aktualisiert 04/05/2016 07:12 CEST

10 Anzeichen, dass Ihre Beziehung vorbei ist

Thinkstock

Manchmal ist es schwierig, Anzeichen zu erkennen, dass Ihre Beziehung vorbei ist. Vielleicht läuft es nicht mehr so gut wie früher. Vielleicht ist einer von Ihnen beiden in letzter Zeit unglücklich und Sie wissen nicht wieso. Hier sind 10 Anzeichen, dass Ihre Beziehung vorbei ist.

1. Wer sind Sie?

Als Sie anfingen, miteinander auszugehen, gab es kein Thema, das nicht interessant war. Sie und Ihr Freund konnten tage- und nächtelange Gespräche führen. Er war Ihr bester Freund und die Person, die Sie täglich mehrfach anriefen. Jetzt ist ein Gespräch mit ihm so angenehm wie Zähne ziehen.

2. Bye Bye Sex

Hat Ihr Freund kein Interesse mehr an Sex ... mit Ihnen? Sie ziehen sich Ihre schärfsten Dessous an, aber er ist einfach nicht interessiert. Sagt er Ihnen, dass er nicht in der Stimmung oder müde ist oder dass er einen wirklich langen Tag hatte? Wenn Sie sich nicht mehr daran erinnern können, wann Sie es das letzte Mal getan haben, ist das ein Zeichen, dass es zu lange her ist und Ihre Beziehung am Ende ist.

3. Orgaswas?

Am Anfang Ihrer Beziehung hatten Sie ständig Orgasmen. Sie hatten so viele, dass Sie dachten, Ihr Leben könnte gar nicht besser werden. Sie lebten im Sex-Himmel. Heute erinnern Sie sich gar nicht mehr an Ihren letzten Orgasmus. Frauen bauen durch Orgasmen eine Verbindung zu Ihrem Partner auf. Keine Orgasmen, keine Verbindung. Sehen Sie es ein: Es könnte an der Zeit sein, Ihre Beziehung zu beenden.

4. Ruf mich an!

Die Regeln haben sich geändert. Anfangs rief er Sie ständig an, schrieb Ihnen Nachrichten und schickte Ihnen kleine Liebesschwüre. Jetzt sind Sie es, die immer anrufen muss. Was ist passiert? Sein Herz steckt einfach nicht mehr in Ihrer Beziehung.

5. Waschtag

Duscht Ihr Partner neuerdings auffällig lang? Er steht ewig unter der Dusche und Sie fragen sich, was er da bloß treibt? Nunja, wenn dieses Verhalten zur Gewohnheit wird, dann wird es wohl nicht nur an einem plötzlich gesteigerten Bedürfnis nach Sauberkeit liegen.

6. Was ist aus dem Spaß geworden?

Als Sie Ihren Partner kennengelernt haben, war er Mr. Romantic. Er verwöhnte Sie mit Überraschungen, selbstgekochten Abendessen und unglaublichen Reisen. Heute ist es quasi unmöglich geworden, Ihren Partner für ein gemeinsames Date aus dem Haus zu bekommen.

7. Hey, Freunde

Verbringen Sie in letzter Zeit besonders viel Zeit mit Ihren Freunden? Ist Ihr Partner so beschäftigt, dass Sie Ihn schon seit Wochen nicht mehr gesehen haben? Warnsignal.

8. Arbeit, Arbeit, Arbeit

Verwandelt sich Ihr Partner in einen Workaholic? Er hat ja schon immer viel Zeit im Büro verbracht, aber neuerdings hat er auch nach der Arbeit noch ständig Termine und Verabredungen mit Kollegen? Ich überbringe nicht gerne schlechte Neuigkeiten, aber das klingt, als würde er Sie meiden.

9. Vergissmeinnicht

Scheint er wirklich abwesend zu sein? Vergisst er alle wichtigen Termine, wie Ihre Verabredungen oder Jahrestage? Vielleicht versucht er Ihnen kleine unterbewusste Signale zu senden, dass er nicht mehr mit Ihnen zusammen sein will.

10. Der dritte Weltkrieg

Fühlt es sich so an, als würden Sie in Ihrem Privatleben einen Krieg austragen? Wenn Sie und Ihr Partner sich ständig an die Gurgel gehen, dann läuft irgendwas eindeutig schief. Es ist normal, dass Paare streiten. Würden Sie das nicht tun, wäre der Versöhnungssex nicht halb so gut. Aber es liegt ein schmaler Grat zwischen gesundem Streit und unaufhörlichem Streit, der am Ende zu nichts führt.

Wenn Sie dieser Artikel sehr an Ihr eigenes Leben erinnert, dann sollten Sie schnellstens etwas ändern. Sie sollten sich mit nichts als dem Besten zufrieden geben.

Dieser Blog erschien ursprünglich bei der Huffington Post USA und wurde von Franca Lavinia Meyerhöfer aus dem Englischen übersetzt.

Hier geht es zurück zur Startseite

Video: Schmerzhafte Trennung überwinden: Fünf Tipps gegen Liebeskummer


Sie haben auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn Sie die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollen, schicken Sie Ihre Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.