BLOG
05/11/2015 05:13 CET | Aktualisiert 05/11/2016 06:12 CET

Easton oder Wild Wild? So könnte das Baby von Kim Kardashian heißen

Evan Agostini/Invision/AP

Der Geburtstermin für Kim Kardashian und Kanye Wests Sohn rückt immer näher, an Weihnachten soll es soweit sein. Nur den Namen für das kleine „Christkind" hat das Paar noch nicht bekannt gegeben.

Nachdem Kim und Kanye ihre Tochter North West nach einer Himmelsrichtung benannt haben, liegt es nahe, auf einem Kompass nach weiteren möglichen Babynamen zu suchen. Der interaktive Kimye Baby Kompass zeigt, im Gegensatz zu einem normalen Kompass, aber noch weitere wahrscheinliche Richtungen, für die sich das Paar entscheiden könnte. Hier eine Vorschau:

2015-11-04-1446633571-8258110-KymieBabyKompass_InfografikStylight.png

Nach North ist natürlich ein weiterer richtungsweisender Name naheliegend. South wäre zwar das passende Gegenstück, allerdings sprach sich Kim in einem Radiointerview bereits gegen den Namen aus. Dafür ist wohl Easton ein heiß gehandelter Favorit von Kim.

Andere Quellen verraten, dass Kim und Kanye einen traditionelleren Namen wählen wollen. Da bietet es sich an, bereits existierende Namen aus der Familie an den Sprössling weiterzugeben. Robert war der Name von Kims verstorbenem Vater und der Name ihres Bruders. Ein Name mit Tradition!

Wahrscheinlicher ist jedoch, dass Kim ihrer Linie treu bleibt und uns alle mit einer ungewöhnlichen Namensgebung überrascht. Auf Twitter überlegte sie kürzlich nach einigen Tritten des ungeborenen Srösslings, ob sie ihn nicht Wild Wild nennen sollte. Den Ohrwurm gibt es bei diesem Namen gleich obendrauf!

Ob modisch, naturverbunden oder politisch - die Ideen für Babynamen, die bei dem Paar in der engeren Auswahl stehen dürften, gehen so schnell nicht aus. Bis zum Geburtstermin am 25. Dezember haben sich die beiden hoffentlich entschieden, wie sie den kleinen Jesus...pardon, Jungen nennen wollen.

Video: Kim sprengt BH: Die Baby-Pfunde der Kardashian

Lesenswert:

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Hier geht es zurück zur Startseite