profile image

Robert Daubner

Digital Evangelist

Digitalisierungs-Experte Robert Daubner ist Mitglied in zahlreichen Aufsichtsgremien nationaler und internationaler Startups sowie für Europa zuständiger Officer einer angesehenen US Venture Capital Gesellschaft. Als wissenschaftlicher Berater organisiert er seit 2010 den internationalen Think Tank MLOVE, bei dem es um die Erkundung neuer Formen digitaler Kommunikation geht. Als Digitalisierungs- Berater für Horváth & Partners widmet er sich der Digitalisierung aller Bereiche der Wirtschaft. Hauptberatungsfeld ist hier das Digital Customer Experience Management, Blockchain-Technologie, No-Line Commerce, innovative Geschäftsmodelle sowie die Organisation der digitalen Transformation nebst Strategie. Als Anwalt berät er Start-Up´s und Industrieunternehmen im Bereich M&A und in internationalen Vertragsgestaltungen.

Blockchain unblocked: WEB 4.0 ante portas!

Zum Verständins dieses Beitrages ist "eine kurze Geschichte der WEB-Zeit" voranzustellen. Es geht hier NICHT um den 3657 Versuch, dem "Golden Retriever" die <a href="https://www.bcg.com/blockchain/thinking-outside-the-blocks.html" target="_hplink">Blockchain-Technologie zu erklären</a>. Es geht hier um viel mehr:
01/02/2017 14:31 CET

„Digital Customer Experience Management"

Das Digital Customer Experience Management (DCXM) ist heutzutage die „Königdisziplin" der Industrie und damit Top-Priorität auf der „Digitalen Agenda" der meisten Unternehmen. E-Commerce in all seinen Facetten, digitales Kunden-Tracking, der Umgang mit Medien auf allen digitalen Plattformen bis hin zum CRM verändern die Sales-Strategien und Strukturen nachhaltig.
10/11/2016 15:39 CET

Strategische Konsequenzen der Alpha-App Ökonomie

Man kennt es aus anderen Mediengattungen: Die Anzahl der genutzten Angebote einer Mediengattung pro Konsument, das sogenannte „Relevant Set", lässt sich meist an nur einer Hand abzählen.
14/01/2016 21:26 CET

Die neuen Treiber der Transformation!

Mit zunehmender Relevanz von „DataDriven" Geschäftsmodellen und sinkender Bedeutung von Reichweite wird sich das digitale Ökosystem dramatisch verändern.
15/10/2015 09:03 CEST

Googles Urknall: Vier mächtige, kleine Buchstaben

"wwGd" (what would Google do) ist Schnee von gestern! Wir wissen es alle: vier verschiedene Buchstaben sind für den weltweit größten Internet-Konzern Google lange nicht mehr genug. Ein Ur-Knall musste her! Das machten die beiden Gründer des Unternehmens, Larry Page und Sergey Brin, deutlich, als sie die laufende Umstrukturierung von Google konkretisierten
29/08/2015 23:20 CEST

Google News Lab und die Digital News Initiative

Google möchte Journalisten über das News Lab Tools für Recherchen, optimiertes Storytelling, Distribution und Reichweitenoptimierung zugänglicher machen. Als Beispiele seien Google Alerts, Youtube, und der Google Newsstand genannt.
17/07/2015 12:18 CEST