Klemens Ludwig

Werte, Astrologie, Humanismus

Studium der Theologie, Arbeit in diversen Menschenrechtsorganisationen. Befasst sich seit 1988 mit der Astrologie. Seit Oktober 2015 Erster Vorsitzender des Deutschen Astrologen-Verbandes (DAV). Geprüfter Astrologe DAV. Neben der Beratungspraxis Arbeiten und Publikationen zum kulturhistorischen Umfeld der Astrologie.

Mehr vom Autor gibt's hier und auf der Seite des Deutschen Astrologen-Verbandes (DAV).

Unser Erbe - Astrologie in der Öffentlichkeit

Was wird gemeinhin mit dem Preußenkönig Friedrich II. verbunden? Neben Drill und Militarismus sicher die Aufklärung. Der große Voltaire war sein Freund und ein gern gesehener Gast auf Schloss Sanssouci. Aber Astrologie? Wohl kaum. Ganz zu Unrecht.
22/09/2017 19:40 CEST

Wie wir wurden, was wir sind

Bis ins ausgehende Mittelalter war die Ausgangslage einfach: Der Mensch sah sich in eine göttliche Ordnung eingefügt, aus der weder die Herrscher noch das Volk ausbrechen konnten. Alles war gottgewollt.
22/05/2016 14:03 CEST

Sinn und Unsinn astrologischer Jahresprognosen

Das Jahr neigt sich dem Ende entgegen, und damit haben die Auguren Hochkonjunktur. Das war schon immer so, auch wenn Mark Twain einst spottete, „Vorhersagen sind schwierig, vor allem wenn sie die Zukunft betreffen". Das schmälert keineswegs deren Popularität.
25/11/2015 12:56 CET