Karin Abriel

Diplomierte Pädagogin, Diplomierte Shiatsupraktikerin

Karin Abriel ist diplomierte Pädagogin und Diplomierte Shiatsupraktikerin.

Ich lebe meine Leidenschaft, hochsensible Kinder und deren Eltern zu unterstützen sowie durch Körperarbeit den Prozess, das eigene Tempo zu finden und Blockaden zu lösen zu unterstützen.
Als ehemalige Lehrerin ist es mir ein großes Anliegen, auf verbesserungswürdige Themen im Schulsystem hinzuweisen und zu Veränderung beizutragen.
Als hochsensible Mama eines hochsensiblen Sohnes kenne ich die alltäglichen Herausforderungen, die in der Theorie immer um einiges leichter zu lösen sind als im Alltag ;-)

meine Webseite zum Thema Hochsensibilität:
www.hochsensibilitaet.at

meine Praxis Webseite:
www.meintempo.at

mein YouTube Kanal:
https://www.youtube.com/channel/UCwVqpNhRPAMxYeiL6FQIJQw

Qualifikationen

• Studium an der Pädagogischen Hochschule Wien – Volksschullehramt

• Berufsbegleitendes Studium an der Pädagogischen Hochschule Wien, Sonderschullehramt

• Diverse Weiterbildungen in den Bereichen Autismus, AD(H)S, „schwer erziehbare Kinder und Jugendliche“, Suchtprävention, Kommunikation und Gesprächsführung

• Ausbildung zur Diplomierten Shiatsu-Praktikerin, Naikido Shiatsu-Schule, Wien

• Zahlreiche Stunden an Selbsterfahrung und systemischer Aufstellungsarbeit

• Weiterbildung in unterschiedlichen spirituellen Richtungen und Traditionen, vor allem im Buddhismus und Schamanismus

Berufserfahrung

• Volks- und Sonderschullehrerin in unterschiedlichen Wiener Regel-und Alternativschulen, Lehrerin für „schwer erziehbare Kinder und Jugendliche“

• Mehrjährige Erfahrung in der Privatwirtschaft, vor allem im Bereich Spielsuchtprävention

• Arbeit als freiberufliche Trainerin vor allem in den Bereichen Gesundheitsprävention und Kommunikation in Einzel-, Klein- und Großgruppensettings

außerdem über mich

Ich bin ein sehr intuitver Mensch und lasse mich auch beim Arbeiten viel von meiner Intuition leiten. Trotz allem ist es mir wichtig, mich ständig weiterzuentwickeln und weiterzubilden.

Meine Grundhaltung

„Jeder Mensch hat seine eigene Bestimmung und ein dafür angelegtes Potential. Vieles, das in unserer Gesellschaft als „krankhaft“ bezeichnet wird, resultiert aus dem zum Scheitern verurteilten Versuch, eine Norm zu definieren. Ganz nach dem Motto: Wenn du als Pinguin geboren wurdest, machen auch 7 Jahre Psychotherapie aus dir keine Giraffe. (Eckart von Hirschhausen)“.
Warum ich es nicht schaffe, Ding zu Ende zu

Warum ich es nicht schaffe, Ding zu Ende zu bringen

Man könnte jetzt Folgendes meinen: wir sind wankelmütig, unbeständig, schaffen es nicht, Dinge zu Ende zu bringen, ich versage als Mutter, weil ich meinen Sohn nicht ausreichend motiviere, mir mangelt es an Disziplin und meinem Sohn an Ehrgeiz, wir lassen uns viel zu leicht ablenken, sind zerstreut und unsicher....und natürlich vieles andere mehr.
23/02/2017 16:52 CET
Hochsensible Kinder: 7 Tipps für den

Hochsensible Kinder: 7 Tipps für den Schulanfang

Hochsensible Schulkinder stehen beinahe täglich unter Dauerstrom. Hohe Reizbarkeit, Wutausbrüche, Aggression und emotionale Achterbahnfahrten sind oftmals die Folge des ungefilterten und dauerhaften Empfangens von Signalen im Schulalltag.
04/09/2016 10:24 CEST