profile image

Jakob von Uexküll

Gründer des World Future Council und des 'Alternativen Nobelpreises'

Jakob von Uexküll ist Gründer des World Future Council (2007) und des 'Right Livelihood Award', auch bekannt als 'Alternativer Nobelpreis' (1980). Darüber hinaus war er Mitgründer von The Other Economic Summit (Alternativer Weltwirtschaftsgipfel, TOES). Er war Mitglied des Europäischen Parlaments (1987-89) sowie des Aufsichtsrats von Greenpeace Deutschland und Berater von Transparency International. Er ist Schirmherr von Friends of the Earth International und hält weltweit Vorträge zu den Themen Umwelt, Gerechtigkeit, Wirtschaft und Frieden. Jakob von Uexküll wurde in Uppsala, Schweden, als Sohn des Schriftstellers und Journalisten Gösta von Uexküll und als Enkel des Biologen Jakob von Uexküll geboren. Nach seiner Schulzeit in Schweden und Deutschland schloss er sein Studium am Christ Church College in Oxford mit einem Master of Arts in Politikwissenschaften, Philosophie und Wirtschaftswissenschaften ab. Er hat die schwedische und die deutsche Staatsbürgerschaft, ist verheiratet und hat drei Kinder. Er lebt mit seiner Familie in London.
Wie die deutsche Ideologie Europas Zukunft

Wie die deutsche Ideologie Europas Zukunft zerstört

Das Festhalten an der Vision permanenter Leistungsbilanzüberschüsse bedeutet zwingend die Notwendigkeit einer dauerhaften Austeritätspolitik, die dem Versprechen eines sozialen Europas für alle widerspricht. So hat ein demokratisches, soziales und gerechtes Europa keine Chance.
05/08/2015 17:59 CEST