profile image

Jakob Reimann

Autor auf JusticeNow!

Ich habe im Sommer 2014 meinen Master in Chemie an der TU Dresden gemacht und bin danach an die An-Najah University in Nablus, Palästina gegangen, wo ich über die Auswirkungen israelischer Industrieanlagen auf Mensch und Natur in der Westbank geforscht habe. Seitdem führe ich als freier Autor, Editor und Übersetzer ein Nomadenleben in Israel, Tschechien, Deutschland und Bulgarien und wohne aktuell in Kroatien. Anfang 2015 habe ich den Blog JusticeNow! gegründet, auf dem ich mich in erster Linie mit Krieg und Frieden in Middle East beschäftige.
Für eine atomwaffenfreie

Für eine atomwaffenfreie Welt

Angesichts der permanenten nuklearen Bedrohung durch etablierte staatliche Akteure, sowie der zunehmenden Gefahr der atomaren Bewaffnung dschihadistischer Extremisten muss diese apokalyptische Waffe endlich ein für alle Mal beseitigt werden.
15/10/2016 17:59 CEST
Waffen gegen Flüchtlinge: So viele Deutsche finden es in

Waffen gegen Flüchtlinge: So viele Deutsche finden es in Ordnung

Laut einer Umfrage finden es 29 Prozent der Befragten gerechtfertigt, mit Waffengewalt gegen Flüchtlinge an deutschen Grenzen vorzugehen. Eine sich immer weiter radikalisierende AfD und die rechtsextremen Gewaltexzesse aus dem Umfeld von Pegida und Bürgerwehren vergiften das soziale Klima im Land.
17/02/2016 18:32 CET
Die „falschen

Die „falschen" Flüchtlinge vom Balkan

Kein Mensch ist illegal. Das sollte in einer zivilisierten Gesellschaft Grundlage einer jeden Diskussion zum Thema Flüchtlinge sein. Das deutsche Asylrecht sieht diesen Imperativ zwar anders, doch heißt das nicht, dass es dem Imperativ an Legitimität mangelt.
28/08/2015 09:02 CEST
Hass auf Flüchtlinge: Schäm dich,

Hass auf Flüchtlinge: Schäm dich, Deutschland!

Der Hass auf Flüchtlinge in Deutschland nimmt immer schlimmere Ausmaße an. Drohungen, Brandanschlägen und Übergriffen auf Flüchtlinge und ihre Unterstützer stehen auf der Tagesordnung. Schuld daran haben Bevölkerung, Medien und Politik - ein Totalversagen auf ganzer Linie und eine Schande für unser Land!
10/08/2015 14:18 CEST