profile image

Heike Pander

German travel journalist, author, artist and anthropologist

My topics are development, fair & sustainalbe & ecologically sound tourism, fair trade, nutrition, lifestyle, baobabs and flora and fauna in general. I have spent many years abroad and I love to travel. www.heikepander.com www.baobabstories.com
Die Leidenschaft für Baobabs und

Die Leidenschaft für Baobabs und Elefanten

Zwei ungleiche Brüder teilen eine außergewöhnliche Leidenschaft: für Baobabs und Elefanten. Beide kamen im südlichen Afrika zur Welt. Ralph Stutchbury, Fotograf und Dokumentarfilmer, wurde in den 1950er Jahren in Sambia geboren, Wayne, Maler, in den 1960ern in Simbabwe.
23/09/2016 12:16 CEST
Baumwipfelpfade - Bäume ganz anders

Baumwipfelpfade - Bäume ganz anders erleben

Gerade jetzt zur Ferienzeit und bei heißen Temperaturen bietet sich ein Besuch im kühlen Wald an. Von unten aus der Froschperspektive ist uns der Anblick von Bäumen wohl vertraut. Doch wie sieht es oben in den Baumkronen aus?
23/07/2016 18:35 CEST
„Landunter

„Landunter" in Bonn

Am gestrigen Samstag trat im Stadtteil Mehlem der Mehlemer Bach, ein kleines und sonst eher unscheinbares Rinnsal, über die Ufer. Der alte, enge Kanal war mit den Wassermassen überfordert, Keller liefen voll. Nach 2010 und 2013 war es für die Menschen in Mehlem die dritte Überschwemmung in relativ kurzer Zeit.
06/06/2016 17:09 CEST
Ganzjährig untergärig: Bierfranken und seine

Ganzjährig untergärig: Bierfranken und seine Schätze

Sattgrüne Wiesen wechseln sich in hügeliger Landschaft mit leuchtendgelben Rapsfeldern ab - dazu heizt die Maisonne ordentlich ein. Am Nachbartisch unterm Sonnenschirm ertönt ein verheißungsvolles „Plopp". Verursacher ist ein fülliger Franke, der genüsslich eine Bügelflasche öffnet.
03/06/2016 10:43 CEST
Warum Baobab den Ärmsten

Warum Baobab den Ärmsten hilft

Der Baobab - im deutschsprachigen Raum auch als Affenbrotbaum bekannt - wächst in trockenen und kargen Gebieten südlich der Sahara in Afrika. Bis auf einige Ausnahmen kommt er dort in den meisten Ländern vor, so auch in Simbabwe. Das Land erlebt politisch und wirtschaftlich schwierige Zeiten und leidet seit Monaten unter einer Dürre.
25/03/2016 17:49 CET
Baobab Ökologie: Starthilfe für

Baobab Ökologie: Starthilfe für Giganten

Selbst der größte Riese fängt einmal klein an: Baobabs entstehen aus rötlich-braunen, etwa einen Zentimeter großen Samen mit harter Schale. 1000 Jahre und mehr kann es dauern, bis ein Sprössling zu seinen ausladend-gigantischen Formen in Afrikas Savannen herangewachsen ist.
29/02/2016 17:26 CET
Affenbrotbaum: Darum ist fairer Handel der Superfrucht so

Affenbrotbaum: Darum ist fairer Handel der Superfrucht so wichtig

Der Baobab, in Deutschland auch als Affenbrotbaum bekannt, ist im Afrika südlich der Sahara weit verbreitet. Traditionell werden seine Blätter, Früchte, Samen und Rinde für unterschiedlichste Zwecke genutzt. Weltweit kommt immer mehr Baobab Pulver auf den Markt. Auch in Deutschland.
12/11/2015 12:17 CET
Lost Places: Der Beelitzer

Lost Places: Der Beelitzer Baumkronenpfad

Zur Spargelzeit ist Beelitz in der Region „in aller Munde", denn das Edelgemüse belebt die Bekanntheit zumindest saisonal. Das könnte sich nun ändern, denn „Beelitz Heilstätten", ein Gemeindeteil der Stadt Beelitz, hat seit September eine neue Attraktion: der Baumkronenpfad „Baum & Zeit" verbindet ein faszinierendes Naturerlebnis mit Geschichte.
27/10/2015 15:43 CET
Festa dell Opera - Brescia im

Festa dell Opera - Brescia im Ausnahmezustand

Wenn die Temperaturen im September wieder angenehmer sind, findet in Brescia das Festa dell Opera statt. Ansonsten eher beschaulich, zeigt sich die Stadt in einem ganz anderen Licht: reges Treiben belebt die Straßen, Plätze und Innenhöfe.
21/10/2015 13:16 CEST
Ken Follett goes

Ken Follett goes „digital"

Ein sympathischer, humorvoller und gut gelaunter Ken Follett präsentiert auf der Frankfurter Buchmesse seinen neuesten Clou: sein Schritt in die digitale Zukunft - was man von einem Vertreter des historischen Romans nicht unbedingt erwarten würde. 2017 kommt das Buch „Die Säulen der Erde" als interaktive Literatur in Form eines Videospiels auf den Markt.
19/10/2015 11:18 CEST
Brescia - Kleinod in der

Brescia - Kleinod in der Lombardei

Brescia ist eine durch ihre Vielfalt geprägte, geschichtsträchtige Stadt und gleichzeitig Italiens drittgrößter Industriestandort. Ihre über drei Jahrtausende umspannende Geschichte kann an vielen Orten nachvollzogen werden.
07/10/2015 16:26 CEST
Wildtierfotografie - eine besondere

Wildtierfotografie - eine besondere Leidenschaft

Gabriela Staebler ist mehrfach international ausgezeichnete Naturfotografin mit einem Faible für große Katzen. Sie ist viel auf der ganzen Welt gereist - hat ihr Herz aber an die wilden Tiere Afrikas verloren. Regelmäßig bricht sie zu Safaris nach Ostafrika oder in das südliche Afrika auf.
30/09/2015 13:03 CEST
„Genesis

„Genesis" von Sebastiao Salgado - eine Hommage an unsere Erde

Arktische Eismassen, dichter Dschungel, endlose Dünen, mäandernde Flüsse, atemberaubende Gebirgszüge - mit Genesis, seinem aussergewöhnlichen Fotoprojekt - erschafft Salgado eine Hommage an unsere Erde. Entstanden ist ein beeindruckendes Bilderwerk.
21/07/2015 12:45 CEST
Baobab ist die

Baobab ist die Superfrucht

Baobab Früchte haben einen etwa sechsmal höheren Vitamin C Gehalt als Orangen, können bis zu zehnmal so viele Ballaststoffe wie Äpfel beinhalten, mehr Antioxidantien als Heidelbeeren, mehr Magnesium als Avocados, mehr Kalium als Bananen, mehr Kalzium als Milch und mehr Eisen als Fleisch.
15/07/2015 14:14 CEST
Jane Goodall: Von Schimpansen und anderen

Jane Goodall: Von Schimpansen und anderen Leidenschaften

Jane Goodall betritt das große Gewächshaus und grüßt auf „schimpansisch". Das Publikum ist begeistert. Sie ist sympathisch, spricht kraftvoll und eindringlich. Mit ihren 81 Jahren ist sie präsent, voller Energie, charmant und witzig.
11/06/2015 12:36 CEST
Wir tragen Verantwortung: Jede Kaufentscheidung

Wir tragen Verantwortung: Jede Kaufentscheidung zählt

Die negativen Folgeerscheinungen wie Massentierhaltung oder Monokulturen erfordern andere Produktionsmodelle. Eines davon ist die Community Supported Agriculture, die in den 1970er Jahren in den USA entstand. In Deutschland ist sie bekannt als solidarische Landwirtschaft.
06/06/2015 21:23 CEST