Dr. Florian Drücke

Florian Drücke studierte Rechtswissenschaften in Deutschland und Frankreich und ist seit 2010 Geschäftsführer des Bundesverbandes Musikindustrie. In seinen Beiträgen bei der Huffington Post beschreibt er Eindrücke aus den aktuellen Debatten zur Netzkultur.
Von wegen nur noch online: Musik vom Vinyl bis zur

Von wegen nur noch online: Musik vom Vinyl bis zur Cloud

Der Blick auf die Realität der deutschen Musikindustrie zeigt: Es ist das Miteinander von physischem und digitalem Produkt, das die aktuelle Stärke des Marktes ausmacht. Bei 4,6 Prozent Wachstum im Gesamtmarkt im Jahr 2015 ist es für viele überraschend, dass die längst totgesagte CD weiterhin das Rückgrat der Branche ist, ihr Marktanteil beträgt über 60 Prozent!
20/03/2016 10:32 CET
Das Uber-Ich der Disruption: Der

Das Uber-Ich der Disruption: Der Rechtsstaat

Der Rechtsstaat steht vor einer großen Herausforderung: Ihm oblag und obliegt es, gesellschaftlich Freiheit und Verantwortung in Einklang zu bringen und zu halten und damit ein friedliches Miteinander zu gewährleisten - ganz gleich, ob digital oder analog.
29/04/2015 10:36 CEST
Digitale Agenda: Der Masterplan fürs

Digitale Agenda: Der Masterplan fürs #Neuland?

Am <a href="http://www.bmwi.de/DE/Themen/digitale-welt,did=649956.html" target="_hplink">Mittwoch</a> soll die lang erwartete Digitale Agenda der Bundesregierung vom Bundeskabinett vorgestellt werden. Glaubt man den Versionen, die sich bereits heute im Umlauf befinden, wird man die Agenda wohl eher als Startschuss und weniger als Masterplan fürs #Neuland begreifen müssen.
16/08/2014 09:04 CEST
3D-Drucker Revolution: Angriff der

3D-Drucker Revolution: Angriff der Plastik-Klone

Der 3D-Drucker trifft auf den Datenaustausch wie ein Komet - Analysten prognostizieren bereits milliardenschwere Verluste für die Rechteinhaber, wobei diesmal nicht allein die Kultur- und Kreativwirtschaft, sondern die gesamte Industrie betroffen ist.
24/02/2014 12:20 CET