Dr. Christian Hübner

Christian Hübner leitet seit dem 1. Oktober 2014 das Regionalprogramm Energiesicherheit und Klimawandel in Lateinamerika der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) mit Sitz in Lima, Peru. Die Einbindung der Jugend ins Themenfeld "Nachhaltigkeitspolitik" ist für ihn ein wichtiger Baustein seiner Arbeit. Zuvor arbeitete er vier Jahre für die KAS in Berlin in der Europäischen und Internationalen Zusammenarbeit (EIZ) als Koordinator für Umwelt-, Klima- und Energiepolitik. Seine inhaltlichen Schwerpunkte liegen u.a. in der nationalen und internationalen Analyse der deutschen Energiewendepolitik, der Geopolitik der Energiesicherheit sowie der ökonomischen Analyse klimapolitischer Instrumente.
Dialog mit Europa ist entscheidend - Sicherheitspolitik in

Dialog mit Europa ist entscheidend - Sicherheitspolitik in Westafrika

Die sicherheitspolitischen Krisen in Afrika südlich der Sahara in den vergangenen Jahren haben die Notwendigkeit des Engagements für Sicherheit und Frieden erneut unterstrichen. Das betrifft die Situation in Mali genauso, wie den Bürgerkrieg in der Zentralafrikanischen Republik, Boko Haram gewaltsame Auseinandersetzungen im Südsudan, Terroranschläge in Mali, Burkina Faso, Elfenbeinküste aber auch in Somalia, Kenia und Uganda.
26/05/2016 13:32 CEST