Charles M. Huber

Mitglied des Deutschen Bundestags, CDU/CSU-Fraktion

Member of German Parliament- MP- Député -Deutscher Bundestag-
Committees: Foreign Affaires, Economics and Energy, Developement Strategies- NATO Parliamentary Assembly
Der deutsche Schauspieler mit senegalesischen Wurzeln vor allem durch Serien wie "Der Alte" bekannt. Er engagiert sich sozial mit seiner Organisation Afrika Direkt e. V. und verfolgt ebenfalls eine politische Karriere, die ihn zuletzt bei der Bundestagswahl 2013 für die CDU in den Bundestag einziehen ließ.
Wie sich Deutschlands Blick auf Migranten verändert

Wie sich Deutschlands Blick auf Migranten verändert hat

Wie es nun möglich ist, dass sich das Bewusstseinsbild der deutschen Bevölkerung, Europas Sicht auf den nicht-autochthonen Teil seiner Bevölkerung innerhalb seiner jüngeren Geschichte verändert hat, davon handelt mein Vortrag.
24/03/2016 11:19 CET
Wie wir unsere Beziehungen zu Kuba

Wie wir unsere Beziehungen zu Kuba verbessern

Einige sagen: „Wer mich sucht, der findet mich in Kuba." Andere:„Ich will noch einmal dahin, bevor alles anders wird." Aber genau dieses „Anders werden" ist das, was uns deutsche Politiker und die Kubaner gleichermaßen beschäftigt. Wie dieses „Anders sein" dann aussehen mag.
26/02/2016 11:29 CET
AFRIKA: Zwischen Aufschwung und

AFRIKA: Zwischen Aufschwung und "holländischer Krankheit"

Ich blicke mit einem gewissen Respekt auf den nächtlichen Niger. Er ist die Lebensader vieler Menschen in Mittel- und Zentralafrika. Nach einem Jahr im Bundestag als Deutscher mit einem afrikanischen Erbteil füllt sich langsam mein Portfolio an kleinen Anekdötchen.
09/02/2015 10:33 CET
GLOBALER KONSENS - europäische Aussenpolitik und globale

GLOBALER KONSENS - europäische Aussenpolitik und globale Verantwortung

Während nun inständigst versucht wird, Europa von nationalen Egoismen und interreligiösen Scharmützeln zu befreien, Amerika um seinen Haushalt kämpft, China sein eigenes Süppchen ob mit oder ohne Geschmacksverstärker in Richtung Lohn- und Währungsdumping kocht, wartet vor unserer Tür niemand geringerer als der geballte Globus selbst. Der Mensch und die Natur und zwar in ihrem ureigenen Verhältnis zueinander.
10/10/2013 10:29 CEST