Axel Salheiser

Soziologe, Autor, Thüringer

Axel Salheiser (Jg. 1976) lebt und arbeitet in Jena. Er ist Soziologe und forscht u.a. zur Gruppenbezogenen Menschenfeindlichkeit.

"Political Correctness" oder: Jeder sollte das Recht haben ... ?

Seit geraumer Zeit häufen sich in Deutschland und anderswo Debattenbeiträge über "Political Correctness". Meistens wird Unmut darüber geäußert, dass es unmöglich sei, seine Meinung zu sagen, ohne deswegen von Anderen belehrt, mundtot gemacht oder ins Abseits gedrängt zu werden. Zur „unbequemen Wahrheit" brauche es Mut, in Deutschland und anderswo.
09/06/2017 17:27 CEST

"Kinderschützer" wollen Thema Homosexualität aus Schule verbannen

Sexualerziehung ist eine sensible Thematik. Ungeheuerlich die Vorstellung, dass Kinder bereits im Grundschulalter mit Dingen konfrontiert werden könnten, die nicht ihrem psychosozialen Entwicklungsstand entsprechen. Hauptsächlich geht es um Homosexualität.
24/02/2016 15:43 CET
„Gender-Ideologie

„Gender-Ideologie": Zur Verwendung eines Kampfbegriffes

„Totalitäre Gender-Ideologie" - das wirkt bedrohlich. Kaum etwas eignet sich besser zur Verunglimpfung politischer Gegner*innen und zur Mobilmachung als der Vorwurf einer „totalitären Ideologie". Assoziationen zum Nationalsozialismus und Stalinismus sind beabsichtigt:
16/01/2016 11:26 CET
Wieso ich eine Online-Petition an Birgit Kelle gestartet

Wieso ich eine Online-Petition an Birgit Kelle gestartet habe

Ein öffentlicher Vortrag von Birgit Kelle ist ein aufschlussreiches Ereignis. Die Mutter von vier Kindern redet über die Defizite der Familienpolitik in Deutschland. Sie sagt, dass es für Eltern ein Armutsrisiko darstellt, mehr als zwei Kinder haben.
07/07/2015 11:57 CEST