Alexander Koch

Seit Alexander Koch's zweiter Sohn Antonio mit Down-Syndrom auf die Welt kam, beschloss er in seinem Blog, seine ganz persönliche und neue Vision über das Leben mit einem Kind mit Down-Syndrom zu schildern.
Lasst meinen Sohn aufs

Lasst meinen Sohn aufs Gymnasium

Henri darf nicht aufs Gymnasium. Er hat Down-Syndrom und gemäß der Definition "geistig behindert", ist es egal, wer er ist und was leisten kann. Das interessiert niemanden. Er hat das Down-Syndrom und ist geistig behindert, so ist es und wird es sein
15/04/2014 14:41 CEST
Sei der Spiegel, in dem dein Kind sich

Sei der Spiegel, in dem dein Kind sich widerspiegelt

Wenn ich einen Wunsch freihätte, wünschte ich mir, dass den Eltern von Kindern mit Down-Syndrom bewusst wird, welchen Einfluss ihre persönliche Einstellung auf die Entwicklung des Kindes hat. Dass wir Eltern aufhören von „betroffen sein" zu reden.
14/04/2014 07:40 CEST
Wenn das Down-Syndrom zu Hause

Wenn das Down-Syndrom zu Hause eintrifft.

Marias Sohn wurde mit dem Down-Syndrom geboren. Aber heute, nach fünf Jahren, bedeutet das nichts mehr, als dass er ein Chromosom mehr hat als anderer Kinder. Deswegen wurde das Projekt Alanko gegründet, das über das Leben mit Down-Syndrom-Kind aufklärt.
30/03/2014 09:18 CEST