BLOG
12/04/2016 07:28 CEST | Aktualisiert 13/04/2017 07:12 CEST

Love over law: Warum nur die Liebe zählt

AzmanL via Getty Images

Ach ja, die Liebe. Sie ist schon eine merkwürdige Sache und sie ist oft sehr kompliziert. Aber was ist das, die Liebe? Ist es die eine Liebe oder gibt es mehrere Arten der Liebe? Die großen Philosophen der Welt haben sich darüber den Kopf zerbrochen und doch kann es der schlichteste Mensch fühlen und erleben.

Denn Liebe ist keine Frage des Intellekts, sondern des Gefühls. Die Liebe ist eine ungeheuer starke Macht, die unser Leben antreibt und bewegt wie kaum eine andere. Die schönsten, intensivsten und auch schmerzhaftesten Geschichten eines Lebens sind Liebesgeschichten.

In der Weltliteratur, da kennt man das, begegnen uns Romeo und Julia, Cäsar und Cleopatra und Cinderella mit ihrem Prinzen: Sehnsucht nach ungeheurem Glück, Menschen, die alles vergeben und stets zum neuen Anfang bereit sind. Die Liebe, die ihr Leben auf ganz neue Höhen hebt.

Genau diese Intensität begegnet einem auch beim Bibellesen, wenn man zu jenen vielen Kapiteln kommt, in denen es um die Liebe in allen ihren Formen geht. Ich habe es oft erlebt, dass auch ganz kritische Geister gesagt haben: "Also, dieses Kapitel der Bibel, das ertrage ich. Ich halte sonst nichts vom Glauben, aber dieses Kapitel, ja das gefällt mir".

Die Liebe ist langmütig und freundlich, heißt es da. Die Liebe eifert nicht. Sie fordert nicht und öffnet die Herzen. Vor allem aber ist die Liebe das Alleinstellungsmerkmal des Christentums, zumindest wenn man es richtig versteht. Jesus, den wir Christen als Messias anerkennen, hat uns eine Hauptbotschaft hinterlassen: Die bedingungslose Liebe ist wichtiger als jedes geschriebene religiöse Gesetz.

Deshalb entstand das Neue Testament als Siegel dieser Botschaft. "Love over law", predigen wir im Englischen. Nicht das Wort des Gesetzes ist Kern des Glaubens, sondern bedingungslose Mitmenschlichkeit, Brüderlichkeit und Liebe. Ist das nicht wunderbar? Auch wenn Sie kein Christ sind oder mit Religion nichts am Hut haben.

Der Autor ist der theologische Leiter der liberalen Christian Universal Life Church.

Deutschsprachige Webseite der Christian Universal Life Church.

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter blog@huffingtonpost.de.

Auch auf HuffPost:

Lesenswert: