BLOG
26/11/2015 09:24 CET | Aktualisiert 26/11/2016 06:12 CET

Wo die Schönheitschirurgie boomt

fStop Images - Gianni Diliberto via Getty Images

2015-11-12-1447332656-6784274-Facebook2.jpg

In keinem Land wurden 2015 so viele Operationen in der plastischen Chirurgie durchgeführt, wie in den USA: mehr als vier Millionen - rund doppelt so viele wie in Brasilien, das an zweiter Stelle folgt. Damit fand rund jede fünfte Schönheits-OP in den Vereinigten Staaten statt.

Auch in Japan gab es mehr als eine Million entsprechender OPs - rund 1,26 Millionen. Im Ranking liegt Deutschland mit gut einer halben Million Eingriffe auf Position sechs, wie die Infografik von Statista zeigt.

Infografik: Wo die Schönheitschirurgie boomt | Statista

Die Daten stammen von der „International Society of Aesthetic Plastic Surgery (ISAPS)". ISAPS hat nach eigener Angabe nur die Zahlen der Staaten, deren Daten ihr vorlagen und als repräsentativ eingestuft wurden, aufgenommen.

Enthalten sind auch als nicht-chirurgische Eingriffe geltende Behandlungen wie Haarentfernung und Botox-Anwendungen.

Diese machen zusammen etwa die Hälfte der Eingriffe aus. Von den weltweit mehr als 9,5 Millionen chirurgischen Eingriffen wurden etwa 4,2 Millionen im Gesicht ausgeführt. Fast drei Millionen betrafen die Brust.

Entsprechende Eingriffe fanden in Deutschland überdurchschnittlich oft statt: rund 100.000 Mal, womit Deutschland das Land mit den drittmeisten entsprechenden Operationen ist.

Die Top Ten der Schönheitsoperationen: Mehr Busen für Sie und Lidstraffen für Ihn: Dafür legen sich Deutsche unters Messer

Ihr habt auch ein spannendes Thema?

Die Huffington Post ist eine Debattenplattform für alle Perspektiven. Wenn ihr die Diskussion zu politischen oder gesellschaftlichen Themen vorantreiben wollt, schickt eure Idee an unser Blogteam unter

blog@huffingtonpost.de.

Lesenswert:

Hier geht es zurück zur Startseite