NACHRICHTEN
10/12/2017 04:37 CET | Aktualisiert 10/12/2017 05:07 CET

27-Jähriger wollte sich an Mädchen vergehen, am Ende landete er im Krankenhaus

Carlos Barria / Reuters
27-Jähriger wollte sich an einem Mädchen vergehen, am Ende musste er ins Krankenhaus

  • Ein 27-Jähriger wollte sich an einer 16-Jährigen zu schaffen machen

  • Aber die junge Frau wehrte sich – erfolgreich

Das ging nach hinten los – und das ist auch gut so: In Reutlingen (Baden-Württemberg) hat ein 27-Jähriger in der Nacht auf Samstag ein 16-jähriges Mädchen sexuell belästigt. So berichtet es das Nachrichtenportal "Der Westen".

Der betrunkene Mann habe immer wieder versucht, das Mädchen zu umarmen und "unsittlich" zu berühren, zitiert das Portal die Polizei.

Er wollte ja nicht hören

Das Mädchen habe den Mann immer wieder gebeten, aufzuhören. Weil er nicht darauf hörte, griff die 16-Jährige schließlich zum Pfefferspray.

Und das setzte den 27-Jährigen so sehr außer Gefecht, dass er zur ärztlichen Versorgung ins Krankenhaus musste.

Die Polizei brachte den Mann anschließend in die Ausnüchterungszelle. Gegen ihn wird jetzt ermittelt.