POLITIK
08/12/2017 12:36 CET | Aktualisiert 08/12/2017 12:37 CET

"FDP ist kein Waschmittel-Produzent": Lindner wischt schlechte Umfragewerte mit absurdem Vergleich beiseite

Christian Lindner in Berlin
Hannibal Hanschke / Reuters
Christian Lindner in Berlin

  • Die FDP verliert in den Umfragen an Zustimmung

  • Darauf angesprochen antwortete Parteichef Lindner mit einem absurden Vergleich

Einen "politischen Zocker" hatte der "Spiegel" Christian Lindner nach dem Jamaika-Aus genannt. Nun scheint es, dass sich der FDP-Chef verzockt hat. Zumindest, wenn es um die aktuellen Umfragewerte seiner Partei geht.

Auf nur noch 8 Prozent kommen die Liberalen im ZDF-"Politbaromenter". Die FDP wirkt wie der große Verlierer der abgebrochenen Sondierungen mit der Union und den Grünen.

Lindner fand eine eigenwillige Antwort auf die gefallenen Umfragewerte. Im Gespräch mit dem Redaktionsnetzwerk Deutschland wischte er alle Bedenken deswegen mit einem absurden Vergleich beiseite.

Die liberalen Waschmittelproduzenten

Auf die aktuellen Umfrage-Ergebnisse angesprochen, sagte Lindner: "Die FDP ist kein Waschmittelproduzent, der auf immer höheren Marktanteil drängt."

Sollte wohl heißen: Derzeit seien die Umfragewerte kein Problem. Warum Lindner aber ausgerechnet Waschmittel in den Sinn kam, weiß nur er.

Der FDP-Chef fügte dann noch hinzu: Man könne seine Partei für ihre Inhalte kritisieren. "Wir möchten aber nicht kritisiert werden, weil wir für nichts stehen", sagte er.

Lindner und sein Idealgewicht

Ein paar selbstkritische Worte hatte Lindner in dem Interview dann allerdings doch noch übrig: und zwar für sein Körpergewicht.

"Im Wahlkampf und während der Sondierungen (von FDP, Grünen, CDU und CSU) konnte ich mein übliches Sport-Programm nicht durchhalten. Deshalb habe ich ein paar Kilo zugenommen", klagte der Politiker.

Doch Besserung sei schon in Sicht: "Jetzt bin ich wieder auf dem Weg zum Normalmaß." Er trainiere mit einem Rudergerät. "Da schaue ich dann fast jeden Tag ein Stunde aktuelle Serien und lege mich in die Riemen."

Wenigstens in dieser Hinsicht geht es für den FDP-Chef offenbar wieder in die richtige Richtung.

Mehr zum Thema: "Der Radikale": Polit-Magazin wählt FDP-Chef Lindner zum wichtigsten Vordenker Europas

Mit Material der dpa.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg