LIFESTYLE
06/09/2017 13:24 CEST | Aktualisiert 07/09/2017 19:06 CEST

Mit einem cleveren Zettel schaffte es ein Berliner, dass jedes Paket bei ihm ankommt

  • Ein Berliner hat am Klingelschild einen Zettel für Paketboten hinterlassen

  • Damit will er die Boten auffordern, bei ihm zu klingeln

  • Den Aushang und die Reaktionen darauf seht ihr oben im Video

Es scheint ein niemals endendes Problem zu sein: Egal, wie man es dreht und wendet, es kommt vielen von uns so vor, immer ausgerechnet dann nicht zuhause zu sein, wenn der Paketbote mit dem heiß ersehnten Paket ankommt.

Böse Zungen vermuten allerdings, dass manche Paketboten mit Absicht nicht klingeln, weil sie zu faul seien, die Treppen zur Wohnung hoch zu laufen.

Mit Trinkgeld die Paketboten locken

Wie auf der Seite“Notes of Berlin” zu sehen ist, versucht ein Berliner diesem Problem mit einer cleveren Idee entgegenzuwirken.

“Geehrte Boten! Für mein Paket renne ich runter und gebe Trinkgeld”, steht auf einem Zettel. Die Notiz klebt direkt an dem dazugehörigen Klingelschild, damit die Paketboten auch bei dem richtigen Bewohner läuten.

Ein extra Trinkgeld für den Paketboten - ein Angebot, das sicherlich gerne angenommen wird.

Angebot: Mit dem Social-Media-Portal "Nebenan.de" könnt ihr euch mit euren Nachbarn online absprechen - wenn es um die Post geht, die Katzen-Versorgung oder um tolle Events.

Hier könnt ihr euch bei Nebenan.de kostenlos anmelden



Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

Das könnte euch auch interessieren: Patriots - Chiefs im Live-Stream: NFL online sehen, so geht's

(ujo)