VIDEO
20/08/2017 14:01 CEST | Aktualisiert 20/08/2017 14:01 CEST

Imam Es Satty soll die Terroristen zum Anschlag in Barcelona angestiftet haben - hier hat er gelebt

  • Imam Abdelbaki Es Satty soll eine maßgebliche Rolle beim Attentat von Barcelona gespielt haben

  • Er soll angeblich sogar Anleitungen zum Bombenbauen gegeben haben

  • Bilder seiner Wohnung seht ihr oben im Video

Nach dem Terroranschlag in Barcelona erhärtet sich der Verdacht, dass der Imam Abdelbaki Es Satty die Islamistengruppe zu ihren Taten getrieben haben soll. Laut der "Süddeutschen Zeitung" ist der 34-Jährige aus Marokko aber seit Dienstag unauffindbar.

In einem Gasflaschenarsenal kam es am Mittwoch in der Ortschaft Alcanar rund 200 Kilometer von Barcelona entfernt zu einer Explosion. Es könnte sein, dass sich Es Satty unter den Toten befindet.

Keiner der Attentäter war an Religion interessiert

Wie die Verwandten der Terroristen berichteten, hätte sich keiner der Attentäter groß für Religion interessiert. Erst als der Imam eine feste Instanz in ihrem Leben wurde, hätten sie sich radikalisiert. Der polizeilich bekannte Geistliche soll den Männern auch konkrete Anweisungen zum Bombenbau gegeben haben.

Nach ersten Ermittlungen kamen nun Bilder seiner spärlich eingerichteten Wohnung im spanischen Ripoll ans Licht. Ob der Imam das Chaos aufgrund einer eiligen Flucht hinterlassen musste oder die Polizei bei den Ermittlungen Unordnung schuf, ist unklar.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(mf)