NACHRICHTEN
16/04/2017 17:26 CEST | Aktualisiert 16/04/2017 19:30 CEST

Erdogan hält Siegesrede: "Beginn einer neuen Ära für die Türkei"

Alkis Konstantinidis / Reuters
Erdogan-Anhänger feiern den Sieg im Türkei-Referendum

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat nach seinem mutmaßlichem Sieg im Türkei-Referendum seine Siegesrede in Istanbul gehalten. Er sprach vom "Beginn einer neuen Ära für die Türkei". Das Volk habe eine "historische Entscheidung" getroffen.

"Dieses Referendum wird der Türkei helfen, wohlhabender zu werden", sagte Erdogan. "Ab morgen sollten wir von Diskussionen ablassen und unsere Ziele verfolgen. Andere Länder und Organisationen sollten unsere Entscheidung akzeptieren."

Nach vorläufigen Ergebnissen habe das "Ja"-Lager mit 1,3 Millionen Stimmen Vorsprung gewonnen, erklärte Erdogan.

Die wichtigsten Informationen zum Türkei-Referendum findet ihr in unserem News-Blog

Mehr zum Thema: Experte zum Referendum: Darum verbreitet die Erdogan-nahe Agentur bewusst ein falsches Ergebnis

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(ben)