LIFESTYLE
14/02/2017 10:10 CET

Neue Telefon-Betrugsmasche: Wenn du ja sagst, musst du schon 125 Euro zahlen

Betrüger lassen sich ständig neue Tricks und Maschen einfallen. Besonders dreist: Die Telefonate werden aufgenommen und zusammengeschnitten. Die einfachen Fragen der Betrüger locken viele in die Falle.

Eine Telefonbetrugsmasche schwappt gerade aus Amerika nach Deutschland. Das Ziel der Betrüger: Den Angerufenen dazu zu bringen „Ja“ zu sagen. Um das zu erzwingen, täuscht der Anrufer Verbindungsprobleme oder ein Rauschen in der Leitung vor. Im Anschluss fragt er beim Gesprächspartner nach, ob er ihn wieder verstehe. Neben der einfachen "Hören Sie mich?"-Frage nutzen die Betrüger auch andere Maschen wie beispielsweise "Sind Sie der Hauseigentümer?"

Wenn der Angerufene mit "Ja" antwortet, schneiden die Betrüger das mit anderen Aufnahmen des Opfers zusammen. Am Ende klingt es so, als habe der Angerufene eine teure Bestellung aufgegeben

Wozu das führen kann, seht ihr im Video oben.