NACHRICHTEN
14/02/2017 04:39 CET | Aktualisiert 14/02/2017 08:47 CET

"Is mir egal"-Sänger Kazim Akboga ist tot

Screenshot

Der Comedian Kazim Akboga ist tot. Das bestätigte seine Managerin May-Brit Stabel gegenüber der Berliner Zeitung "B.Z." Der 34-Jährige aus dem Berliner Stadtteil Neukölln verstarb vergangene Woche.

Der Berliner Comedian habe in letzter Zeit mit psychischen Problemen gekämpft und sei deswegen auch in medizinischer Behandlung gewesen, sagte seine Managerin Stabel weiter.

Akboga wurde durch den Hit "Is mir egal" bekannt. Der Werbesong für die Berliner Verkehrsgesellschaft BVG wurde im November 2015 veröffentlicht und bereits über neun Millionen mal angesehen.

Die Nachricht über seinen Tod verbreitete sich zuerst in den sozialen Medien. Über die Todesursache gibt es bisher keine genauen Angaben. Mehrere Medien (darunter auch die Huffington Post) berichteten am Dienstagmorgen, dass Akboga Selbstmord begangen haben soll.

Diese Meldung ist bisher nicht bestätigt.

Wenn ihr oder eine euch nahestehende Person an Depressionen leidet, bietet die Telefon-Seelsorge ihre Hilfe an. Sie ist rund um die Uhr unter der Telefonnummer 0800 111 0 111 zu erreichen. Eure Anliegen werden auf Wunsch auch anonym behandelt.

Dieser Artikel wurde am 14.02 um 13:45 Uhr geupdated