POLITIK
11/02/2017 17:29 CET | Aktualisiert 12/02/2017 04:11 CET

AfD-Frau Beatrix von Storch beschuldigt SPD-Vize Ralf Stegner, Drogenprobleme zu haben

Sean Gallup via Getty Images
AfD-Frau Beatrix von Storch beschuldigt SPD-Vize Ralf Stegner, Drogenprobleme zu haben

AfD-Vizevorsitzende Beatrix von Storch verdächtigt SPD-Vize Ralf Stegner, Drogenprobleme zu haben. In einer Antwort auf ein von Stegner getwittertes Gedicht schrieb die AfD-Politikerin: "Ich habe inzwischen den Verdacht, Stegner hat Drogenprobleme. Bei klarem Verstand macht man vielleicht einmal so 'nen Stuss-Reim. Aber doch nicht ständig."

Stegner überraschte mit Gedicht

Stegner hatte am Freitagabend bei Twitter mehrere kurze Nachrichten abgesetzt, die ein Gedicht ergaben. Stegner schrieb:

"Schäuble haut auf Schulz herum /

Trump-Vergleich ist mehr als dumm /

Schwarze hetzen im Akkord /

wünschen sich St. Martin fort /

Merkel schweigt und Horsti grollt /

doch der Schulzzug weiter rollt /

Nach Berlin in voller Fahrt #jetztistschulz /

der Mann mit Bart /"

Später legte er noch einmal nach:

Tauber greift den Lindner an /

Klöckner schmäht den Schulz sodann /

Schäuble setzt noch einen drauf /

Die CDU hat echt nen Lauf /

Frankie goes to Schloss Bellevue /

Schwarze Power voll perdu /

Andi Scheuer rast der Puls /

Sakkrament - #jetzt ist schulz"

Was diese lyrische Sturm-und-Drang-Phase von Stegner ausgelöst hatte, erklärte der Politiker bisher nicht. Am Samstagmorgen schoss er auf Twitter noch zweimal gegen Schäuble, kommentierte das "schwere Auswärtsspiel für den HSV in Leipzig" und empfahl seinen Followern einen Song des britischen Musikers Elton John.

Auch auf HuffPost:

Britischer Moderator demontiert Frauke Petry und AfD

(ll)