VIDEO
11/02/2017 10:43 CET

SPD Berlin feiert ihren Bundespräsidentschaftskandidaten Steinmeier bereits vor der Wahl

Am Sonntag wird von der Bundesversammlung in Berlin der neue Bundespräsident gewählt. Die Wahl Frank-Walter Steinmeiers zum Nachfolger von Joachim Gauck ist so gut wie sicher – schließlich wird der SPD-Politiker auch von Union, FDP und Teilen der Grünen unterstützt.

Doch die SPD Berlin hat sich auf Twitter einen Fauxpas geleistet, denn sie feierte den Sieg ihres Kandidaten schon im Vorfeld. Die Partei wirbt mit einem Bild des Präsidentensitzes Schloss Bellevue und der Aufschrift "Wir freuen uns auf den neuen sozialdemokratischen Schlossherrn“ auf Twitter für Steinmeier.

Das kam bei vielen Twitter-Nutzern nicht gut an. Viele wiesen darauf hin, dass Steinmeier noch nicht gewählt ist. Auch Ex-Pirat und nun SPD-Mitglied Christopher Lauer kommentierte: "Puh, der Spruch ist offen gesagt nicht so gelungen.“ Das Twitter-Team der Berliner SPD ruderte inzwischen auch schon zurück. Man sei lediglich froh, dass der von der SPD vorgeschlagene Kandidat "gute Chancen“ habe.

Im Video oben seht ihr mehr.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

(lm)