LIFE
09/02/2017 05:41 CET | Aktualisiert 09/02/2017 12:34 CET

Mann denkt, er springt in eine Pfütze – schnell erkennt er seinen schlimmen Fehler

Welches Kind liebt es nicht, bei Regen und Nässe in eine Pfütze zu springen? Das Schlimmste, das passieren kann, sind feuchte Socken und ein bisschen Matsch an den Schuhen. Das dachte sich auch der 17-Jährige Lakeem.

Deshalb willigte er der scheinbar harmlosen Wette seines Freundes AkonTpain17 ein, in eine Straßenpfütze zu springen. Zusätzlich wird die herausragende Wette von weiteren Freunden filmisch festgehalten und anschließend auf Youtube hochgeladen. Lakeems Gewinn: Sage und schreibe ein Dollar.

Schon bald setzt Lakeem zum Sprung an – und merkt, dass die vermeintliche Pfütze gar keine Pfütze war. Mehr im Video oben.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png