VIDEO
08/02/2017 09:16 CET

Diese 24-Jährige könnte noch leben – wenn Ärzte sie ernstgenommen hätten

Stephanie Dickson hatte neun Monate lang Halsschmerzen, starke Kopfschmerzen und Schwindelgefühle. Die 24-Jährige wurde das Gefühl nicht los, dass etwas nicht stimmte. Deswegen ging sie auch zu 14 verschiedenen Ärzten, aber alle sagten ihr dasselbe: Sie leide unter Migräne und Spannungskopfschmerzen.

Als ihre Kopfschmerzen und Schwindelgefühle unerträglich wurden, suchte sie eine Notaufnahme auf. Aber auch dieses Mal wurde sie am nächsten Morgen wieder entlassen. Nur Stunden später wurde Stephanie von ihrer Familie tot aufgefunden.

Das Tragische daran: Sie könnte noch leben, wenn Ärzte sie ernstgenommen hätten.

Im Video oben seht ihr die ganze, traurige Geschichte.