LIFE
06/02/2017 13:06 CET | Aktualisiert 12/10/2017 12:21 CEST

"Aus Liebe" heiratet eine junge Frau einen Millionär - nach seinem Tod folgt die bittere Enttäuschung

Zunächst klingt die Geschichte von Sandrinne Devillard und Marcel Amphoux wie ein Märchen: Die beiden lernen sich 2011 kennen.

Mit dem Testament kommt die böse Überraschung

Sie ist 25 Jahre jünger als Amphoux, eine Pariser Immobilienmaklerin und Sängerin, er ein Self-Made-Millionär aus dem französischen Dorf Puy-Saint-Pierre. Laut eigenen Angaben sei es bei beiden Liebe auf den ersten Blick gewesen. Und so heiraten sie 2012.

Doch nur die wenigsten glauben an die Liebesgeschichte des ungleichen Paares. Denn: Familie und Freunde des Millionärs warnen ihn vor Devillard. Laut französischen Medienberichten sei sogar der Bürgermeister des Dorfes sicher, Devillard würde den Millionär nur wegen seines Geldes heiraten.

Hinzu kommt, dass der Millionär nicht als der attraktivste Mann gilt. Auch bleibt Devillard nach der Eheschließung weiterhin in Paris leben und verbringt so wenig Zeit mir ihrem doch so geliebten Mann.

Ein Jahr nach der Hochzeit stirbt Amphoux im Alter von 67 Jahren bei einem Autounfall. Als das Testament des Millionärs verlesen wird, kommt für Devillard die böse Überraschung.

Was genau in dem Testament des Millionärs stand, seht ihr oben im Video.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

(cho)