NACHRICHTEN
05/02/2017 09:51 CET | Aktualisiert 06/02/2017 04:55 CET

Riesen-Aufregung im Schwimmbad: Dürfen kleine Jungs bald nicht mehr mit ihrer Mama duschen?

najin via Getty Images
Streit in Krefelder Schwimmbad: Dürfen Mütter bald nicht mehr mit ihren Söhnen gemeinsam duschen.

Im Badezentrum Bockum in Krefeld brodelt es. Denn dort werden ab März die Preise erhöht. Erstmal nichts Besonderes. Aber im Zuge dieser Debatte kommen jetzt abenteuerliche Forderungen ans Licht.

Denn: Viele ältere Damen fühlen sich durch die kleinen Kinder gestört, die im Badezentrum Schwimmunterricht bekommen. Vor allem die Jungs, die mit ihren Müttern gemeinsam die Damen-Dusche des Schwimmbads benutzen, sind ihnen ein Dorn im Auge. Dürfen die also bald nicht mehr in die Frauen-Waschräume?

Ältere Damen regen sich über kleine Jungs auf

Dem Badpersonal ist es schon länger bekannt, dass viel ältere Damen nicht gerade begeistert sind von kleinen Jungs in der Umkleide. Vor allem, wenn dann auch noch die ein oder andere (kindliche) Aussage über Äußerlichkeiten fällt. Das berichtete die "Rheinische Post" am Sonntag.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

Die Mitarbeiter des Schwimmbads sollen bereits reagiert haben. So schlagen sie Frauen vor, ihre drei- bis sechsjährigen Söhne in die Männer-Umkleide zu schicken. Die Mütter sollen dies aber meist abgelehnt haben. Der Schwimmlehrer der Kinder will bislang nichts von den Beschwerden älterer Menschen mitbekommen haben.

Stadt gab bislang kein Urteil ab

"Im Gegenteil: Ich kommuniziere sehr viel mit den älteren Stammgästen, die unsere Arbeit absolut unterstützen, gut finden und sich in ihrer Jugend ein solches Angebot gewünscht hätten", sagte er der "RP".

Ob es mit der Preiserhöhung auch eine Auflage geben werde, die Jungs dazu zwingt, in der Männer-Umkleide zu duschen, ist noch unklar. Die Stadt Krefeld hat sich auf eine Nachfrage der "Rheinischen Post" bislang nicht gemeldet.

(ks)