NACHRICHTEN
04/02/2017 03:45 CET | Aktualisiert 04/02/2017 03:49 CET

Emotionale Todesanzeige: So berührend verabschieden sich die Familien von den Toten in Arnstein

Am Sonntag fand ein Mann sechs tote Jugendliche in seiner Gartenlaube in Arnstein bei Würzburg.
dpa
Am Sonntag fand ein Mann sechs tote Jugendliche in seiner Gartenlaube in Arnstein bei Würzburg.

Der Fall hat ganz Deutschland bewegt: Am Sonntag fand ein Mann sechs tote Jugendliche in seiner Gartenlaube in Unterfranken.

Darunter seinen Sohn und seine Tochter. Sie alle starben an einer Kohlenmonoxid-Vergiftung - ausgelöst wurde das Drama durch einen benzingetriebe­nen Strom-Generator in der Hütte.

Unter den Toten von Arnstein: Das Liebespaar Rebecca (18) und René (19). In einer emotionalen Traueranzeige, die in der "Mainpost" erschien, verabschieden sich die Familien jetzt von den beiden.

arnstein

"Ich lieb Dich irre arg"

"Für immer vereint", steht in der traurigen Anzeige. Darüber ein Bild der verliebten Teenager. Eingerahmt von den handschriftlichen Worten "Ich lieb Dich irre arg".

Die Familie schließt die Anzeige mit den Worten "Wir lieben und vermissen Euch!"

Das Paar wäre im März ein Jahr zusammen gewesen. Am Samstag feierten die Jugendliche in der Gartenlaube ihren 18. Geburtstag nach.

Mehr zum Thema: Darum betrat der Feuerwehr-Chef die Gartenlaube alleine

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

(ben)