POLITIK
02/02/2017 02:58 CET | Aktualisiert 02/02/2017 03:00 CET

Christian Ulmen hat die perfekte Antwort auf einen motzenden AfD-Juristen

Arnd Wiegmann / Reuters
German actor Christian Ulmen attends a news conference to promote his latest film 'Elementarteilchen' (The elementary particles') being shown in competition at the 56th Berlinale International Film Festival in Berlin February 11, 2006. The festival runs from February 9-19. REUTERS/Arnd Wiegmann

  • Ein Jurist und AfD-Kandidat mokiert sich über eine Berufsanfängerin

  • Diese will offenbar wegen seiner politischen Ansichten nicht bei ihm arbeiten

  • Schauspieler Christian Ulmen twittert, was er von der Sache hält

Markus Roscher-Meinel ist Jurist aus Paderborn, genauer Spezialist für Erbrecht und Strafrecht. Er ist Fan des Satzes "Recht geht vor Macht".

Das weiß man, weil Roscher-Meinel einigermaßen extrovertiert ist, seine Meinung auf Facebook und Twitter kundtut, und wenn er gefragt wird, auch mal in einer Talkshow.

Jurist hält die AfD für demokratischer als die CDU

Deswegen weiß man auch, dass er, so twittert er es, eigentlich eine Rechtsanwältin einstellen wollte, eine Berufsanfängerin, die ihr Examen mit einem wenig schmeichelhaften Vierer abgeschlossen hat. Nur wollte die Dame auf einmal nicht mehr, schreibt er.

Denn Roscher-Meinel ist auch Fan des Dreiklangs „Freiheit. Familie. Vaterland.“

Er fragt auch polemisch, ob jetzt bei jedem politisch aktiven Richter mit Parteibuch eine Versetzung erwogen werde. Und bezieht sich auf Richter Jens Maier aus Dresden, der sich wegen umstrittener Äußerungen über die Holocaust-Erinnerungskultur jetzt ein Thema mit der Dienstaufsicht hat.

Roscher-Meinel tritt außerdem für die AfD an, was ihm eine „große Ehre“ ist, wie er sagt. Er will für eine gute Politik kämpfen. Und hat ganz entschieden was gegen die Typen von der Junge Union und der CDU, die Angela Merkel zuklatschten wie man es sonst nur aus der SED oder der DDR kenne. „Das hat mit Demokratie nichts zu tun.“

Diese AfD-Kandidatur war der Grund, so schreibt der Jurist, warum die junge Dame Herrn Roscher-Meinel lieber nicht zum Chef haben wollte. Und versieht das ganze mit einem Ausrufezeichen.

Ulmen lobt die Haltung der jungen Juristin

Schauspieler Christian Ulmen hat den Tweet des Juristen entdeckt. Und antwortet: „Respekt für eine junge Rechtsanwaltsanfängerin irgendwo in Paderborn“, schreibt er. Und versieht das ganze mit einem Ausrufezeichen. „So geht Hoffnung.“

Dem ist nichts hinzuzufügen.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

(bp)